Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1140 jünger > >>|  

Großzügiger Tageslichteinfall über das Flachdach

(20.7.2011) Mit dem CI-System Glaselement F100 bietet Lamilux ein neues Tageslichtsystemen für das Flachdach an. Das Oberlicht, das aus einem verglasten Oberteil mit einem Rahmenprofil aus Kunststoff und einem fugenlos gefertigten Aufsatzkranz aus faserverstärktem Kunststoff besteht, hat einen Wärmedämmwert (Wärmedurchgangskoeffizient U) von 0,62 W/m²K. Über diese energetischen Qualitäten hinaus ermöglicht das System einen großzügigen Tageslichteinfall und damit eine helle, energiesparende Raumausleuchtung mit natürlichem Licht.

Das Tageslichtelement eignet sich für Flachdächer von Industrie-, Büro- und Wohngebäuden und dient auch der natürlichen Be- und Entlüftung von Räumen. Dazu kann es über eine Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden.

Um Räume vor Überhitzungen zu schützen und Blendeinwirkungen zu vermeiden, kann der solare Wärmeeintrag und der Tageslichteinfall durch ein auf das Oberlicht aufgesetztes Verschattungssystem dosiert werden. Ebenso wie der über einen verdeckten Kettenschub- oder einen Spindelhubantrieb betätigte Öffnungsmechanismus, ist auch die Verschattung per Fernbedienung ansteuerbar.

Das mit einer kratzfesten Isolierglasscheibe und mit einem thermisch entkoppelten Randverbund ausgestattete Oberteil ist auf einem um fünf Grad geneigten Aufsatzkranz montiert. Durch den leicht schrägen Einbau soll sich das Tageslichtelement von selbst reinigen können, indem ablaufendes Regenwasser Staub und Verunreinigungen von der Glasscheibe wäscht. Unterstützt wird dieser Effekt durch eine entsprechende Beschichtung der Verglasung.

ein Tageslichtsystem ohne Wärmebrücken

Die guten Dämmeigenschaften erhält das Tageslichtsystem durch eine wärmebrückenfreie Konstruktion des Oberteils aus Kunststoff und Glas. Dort, wo es im geschlossenen Zustand mit dem Aufsatzkranz abschließt, ist das Rahmenprofil mit einer dreifach gestaffelten Dichtungsebene ausgestattet.

Außerdem spielt der mit einem 60 Millimeter starken Dämmkern versehene, fugenlos gefertigte Aufsatzkranz eine gewichtige Rolle bei der Energieeffizienz des Oberlichts. Das CI-System Glaselement F100 verfügt nachweisbar über optimierte Isothermenverläufe (Bild) in der Gesamtkonstruktion, so dass sich kein Kondensat an den Innenseiten des Aufsatzkranzes und des Verglasungspakets absetzen sollte. Die Bildung von Schimmel wäre somit ausgeschlossen.

In die 40 Zentimeter hohe Flanke des Aufsatzkranzes kann optional ein Kleinraumlüfter für die zusätzliche Frischluftzufuhr integriert werden.

Weitere Informationen zum CI-System Glaselement F100 können per E-Mail an Lamilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)