Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1205 jünger > >>|  

IWO-Aktion "Deutschland macht Plus" bietet Prämie für neue Ölheizung

(31.7.2011; upgedatet am 3.9.2012) Hausbesitzer, die sich für eine neue Öl-Brennwertheizung entscheiden, können jetzt bis zu 500 Liter Heizöl-Prämie einkalkulieren. Sie brauchen sich nur an der Aktion "Deutschland macht Plus" zu beteiligen, die das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) gemeinsam mit Heizgeräteherstellern gestartet hat.

IWO-Aktion "Deutschland macht Plus"

Knapp drei Millionen Heizkessel in Deutschland sind älter als 20 Jahre. Ein beträchtliches Potenzial für Effizienzsteigerung und Energieeinsparung. Denn eine neue Brennwertheizung reduziert den Energieverbrauch im Vergleich zu einem alten Heizkessel um bis zu 30 Prozent, in Kombination mit Solarthermie sogar um bis zu 40 Prozent. Fast jedes zweite neu installierte Öl-Brennwertgerät wurde im vergangenen Jahr mit einer Solarwärmeanlage kombiniert.

500 Liter Öl mit Solar, 350 Liter Öl ohne Solar

Modernisierer und Bauherren, die sich im Rahmen der Aktion "Deutschland macht Plus" für Öl-Brennwerttechnik entscheiden, senken ihre Energiekosten und erhalten eine Heizöl-Prämie: Wer im Aktionszeitraum vom 1. August bis zum 31. Dezember 2011 (verlängert bis zum 31.12.2013; siehe Beitrag vom 3.9.2012) eine neue Öl-Brennwertheizung mit Solaranlage installieren lässt, bekommt 500 Liter, ohne Solaranlage gibt es 350 Liter Heizöl-Prämie.

Interessenten müssen ...

  • einen für die Aktion registrierten Handwerksbetrieb mit der Installation eines neuen Öl-Brennwertkessels oder der Kombination Öl-Brennwert-Solar von einem der beteiligten Gerätehersteller beauftragen sowie
  • bei einem beteiligten Mineralölhändler eine Heizölbestellung von mindestens 1.500 Litern aufgeben.

Anschließend sind der Aktions-Gutschein und die Rechnungen beim Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) einzureichen, worauf die Prämie rückvergütet wird.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)