Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1232 jünger > >>|  

DoorSafe 600: Komplett neues Schlossprogramm von Roto

(3.8.2011) „Wir haben einen Meilenstein ins Rollen gebracht“ - so bewertet Roto selbst die im August 2011 gestartete weltweite Einführung eines komplett neuen Schloss­pro­grammes. Das „DoorSafe 600“ genannte Sortiment sei ein entscheidender Schritt im Rahmen der konsequenten Türtechnologie-Offensive des Beschlag­spezialisten. Denn: Es erfülle den eigenen ambitionierten Anspruch, den Marktpartnern die umfangreichste System­palette rund um die Tür aus einer Hand anzubieten.

Die nach einer 18-monatigen Entwicklungszeit und ausgiebigen Feldtests eingeleitete Premiere der neuen Schlossgeneration sorgt dafür, dass Roto nun auch bei Mehrfachverriegelungen für Eingangs-, Flucht- und Paniktüren über ein vollständiges Repertoire verfügt. Es deckt alle gängigen Rahmenmaterialien und Anwendungen ebenso ab wie die zum Teil sehr unterschiedlichen länderspezifischen Anforderungen. Dadurch sollen Türenhersteller und Fachhändler auf eine lückenlose Ausrüstung für sämtliche Außentüren aus Holz, Kunststoff und Aluminium zurückgreifen können. In der Praxis verspricht sich der international operierende Bauzulieferer davon ein „exklusives Alleinstellungs- und Differenzierungsmerkmal“.

Entscheidender Anpressdruck

Herzstück des neuen Sortimentes ist eine Kombinationsverriegelung - bestehend aus einem Bolzen sowie einem neun Millimeter breiten „Kraftkeil“. Das Funktionsprinzip: Beim Verriegeln zieht zunächst der Keil an, bevor der Bolzen folgt. Daraus resultiere ein hoher Anpressdruck, der auf Dauer für „extreme“ Dichtigkeit sorge und dem Verziehen der Tür vorbeuge. Aber auch leicht verzogene Türen sollen damit immer noch zuverlässig schließen, betont der Hersteller. Damit erhöht das System nicht nur den Einbruchschutz, sondern verbessert mit der Dichtigkeit von Außentüren auch die Energieeffizienz eines Gebäudes - ein Aspekt, der bei Haustüren bisher oft von untergeordneter Bedeutung war.

Darüber hinaus reklamiert die „600“-Reihe zahlreiche weitere Pluspunkte für sich - von Roto besonders hervorgehoben werden:

  • Qualität: Für das gesamte Sortiment gilt eine 10-jährige Funktionsgarantie.
  • Leichtgängigkeit: Die optimierte Kraftübertragung von Zylinder oder Drücker auf die Verriegelung ermöglicht eine leichte Bedienung.
  • Sicherheit: Die Schlösser sind nach einer Schlüssel­umdrehung rückdruckgesichert. Zudem lassen sich in vollständig verriegeltem Zustand modellabhängig WK3-Anforderungen erfüllen.
  • Einbruchschutz-Extras: Stabile Sicherheits­schließ­stücke und Bandsicherungen mit zwei Bolzen sollen Langfingern das Leben schwer machen.
  • Einsatzvielfalt: zylinder- und drückerbetätigte Schlösser gibt es ab Dornmaß 25 mm.
  • Geräuschdämmung: Eine "Flüsterfalle" ermöglicht das beinahe lautlose Schließen der Tür.
  • Individualität: Dank modular koppelbarer Zusatz­verriegelungen sind Türhöhen bis zu drei Meter realisierbar - bei uneingeschränkter Dichtheit der Türelemente.
  • Sonderlösungen: Stulpen und Schließstücke aus gebürstetem Edelstahl wurden speziell für Aluminiumtüren entwickelt. Ebenfalls im Portfolio: Schlösser für Paniktüren (nach DIN EN 1125) und Notausgänge (nach DIN EN 179).
  • Korrosionsbeständigkeit: Die serienmäßige Ausrüstung mit der umwelttoxikologisch, hygienisch und gesundheitlich unbedenklichen „RotoSil Nano“-Oberfläche übertrifft das „Normen-Muss“ erheblich - siehe auch Beitrag "Nano by Roto und 10 Jahre Garantie" vom 13.11.2007.
  • Farbvarianten: Pulverbeschichtete Beschlagteile in jedem RAL-Ton erlauben individuelle Gestaltungskonzepte.

Weitere Informationen zu DoorSafe 600 können per E-Mail an Roto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)