Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1314 jünger > >>|  

Regelmäßige Wartung von RWA-Anlagen ist unumgänglich

(16.8.2011) Zuverlässige RWA-Anlagen dienen der schnellen und effektiven Entrau­chung von Gebäuden und müssen zur Erhaltung ihrer Funktionssicherheit regelmäßig gewartet und instandgesetzt werden. Bei Vernachlässigung der gesetzlich vorge­schriebenen Pflichten drohen Bauherren oder Gebäudebetreibern sowohl zivil- als auch strafrechtliche Konsequenzen. Die wichtigsten normativen Vorschriften - die DIN 57833, 18232 und 31051 - sowie die VdS/ CEA-Richtlinie 4020 der VdS Scha­denverhütung sollen einen effektiven Brandschutz sicherstellen.

Nach DIN 57833 Teil 1 sind technische RWA-Anlagen regelmäßig gemäß Hersteller-Angaben, bzw. mindestens einmal jährlich zu warten. Zur Durchführung dieser War­tung sind laut DIN 18232 Teil 2, Kapitel 10.2 nur qualifizierte Fachfirmen berechtigt.

Wartung durch qualifiziertes Fachpersonal

Zur Wartung gehört neben der Pflege und der Überprüfung aller Komponenten auch eine regelmäßige Instandsetzung beschä­digter oder defekter Elemente. Um die Systemkompatibilität sicherszustellen, dürfen nur Ersatzteile mit entsprechender Kennung oder Originalbauteile verwendet werden. Sergej Fel­ler, Entwicklungsingenieur bei der Jet-Gruppe, betont die Be­deutung des Einsatzes von qualifiziertem Personal und er er­gänzt: „Bei Elektrikern, die nicht mit den herstellerspezifischen Produktkenntnissen der RWA-Anlagen vertraut sind, können sich bei der Installation und Inbetriebnahme Fehler einschlei­chen.“ Wenn es dann beispielsweise zu einer falschen Anord­nung der Endmodule kommt, funktioniert die kontinuierliche Kontrolle der Leitungen zu den angeschlossenen Meldern und Antrieben auf Kabelbruch und Kurzschlüsse nicht.

Um vorgeschriebene Wartungstermine einzuhalten und Ver­änderungen an der Anlage sofort zu aufzudecken empfehlen sich Wartungsverträge mit dem Herstellen - und die jährlichen Wartungskosten bleiben so auch kalkulierbar.

Weitere Informationen zu RWA-Anlagen und deren Wartung können per E-Mail an Jet angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)