Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1360 jünger > >>|  

Reuter Badshop lästert gegen Mitverdiener beim Badezimmerkauf

(23.8.2011) Wie man gut und günstig zum Traumbad kommen soll, propagiert man beim Reuter Badshop aktuell mit der Kampagne "Die schönsten Bäder reutert man heute."

Im Zentrum der neuen Kampagne stehen je 20-sekündige TV-Spots, die stark überspitzt - und vielleicht auch etwas augenzwinkernd - die Folgen eines traditionellen Badkaufs schildern, an dem im mehrstufigen Vertrieb viele mitverdienen: Menschen, die sich demnach für den „falschen“ Weg entschieden haben, werden bei jedem Betreten ihres Badezimmers daran erinnert. Selbst wenn sie einfach nur duschen oder Zähne putzen wollen, müssen sie sich durch ihre ungebetenen Gäste schlängeln, eben die „Mitverdiener“, die ihr Bad bevölkern. Diese „Mitverdiener“ machen sich zu allem Überfluss auch noch über die Arglosigkeit der Kunden lustig.

Für die Kreation zeichnet Jung von Matt/Elbe verantwortlich, für die Produktion Radical Media Berlin. Regie führte Joakim Reveman. Die Spots sind seit dem 19. August 2011 auf zahlreichen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Zeitgleich läuft der Spot auch auf dem Youtube-Kanal von Reuter Badshop unter youtube.com/reuterbadshop.

Flankiert wird der TV-Auftritt durch Plakat- und Fußballbandenwerbung sowie Prospekte und Anzeigen in auflagenstarken Print-Titeln, die den Slogan „Die schönsten Bäder reutert man heute“ in den Mittelpunkt stellen. Damit zählt die Kampagne vermutlich zu einer der größten, die es je in Deutschland rund um das Thema Badezimmer gegeben hat.

Ziel der Marketingkampagne ist es, die Bekanntheit von Reuter Badshop zu steigern, und neue Kunden von einem Badkauf im Internet zu überzeugen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)