Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1369 jünger > >>|  

+Sound: Wenn der Badezimmerspiegel zum Bluetooth-Sound-System wird


  

(24.8.2011) High-End-Sound im Badezimmer? Die Frage danach sollte nicht „Warum?“ lauten, sondern „Wie?“. Eine sowohl akustisch als auch visuell attraktive Antwort hat Villeroy & Boch mit +Sound auf der ISH 2011 vorgestellt. Jetzt im August kommt/kam das System auf den Markt.

Das Bad ist längst zu einem Ort avanciert, an dem man sich entspannt, pflegt und immer mehr Zeit verbringt - am liebsten mit der bevorzugten Musik aus eigener Quelle. Mit +Sound hat sich Villeroy & Boch des Themas „Musik im Badezimmer“ angenommen.

+Sound wurde in Frankfurt als "Premium-Soundsystem" vorgestellt, das gemeinsam mit einem Spezialisten für High-End-Audiosysteme entwickelt wurde. Der Klang sei dabei speziell für das Bad mit seinen glatten, akustisch anspruchsvollen Oberflächen optimiert worden.

Bluetooth sorgt für die Verbindung

Verwendet wird ein digitaler Klangprozessor mit insgesamt sechs Lautsprechern in einem 3-Wege-System. Die Ausgangsleistung beträgt 2 x 25 Watt. Das komplette System ist unsichtbar in den Badezimmerspiegel integriert, die Übertragung und Steuerung der Musik erfolgt drahtlos per Bluetooth, so dass iPhone und iPad ebenso wie die meisten Mobiltelefone und viele MP3-Player problemlos angeschlossen werden können.

+Sound nutzt einen gemeinsamen Stromanschluss mit der Spiegelbeleuchtung. Die technische Sicherheit  unerlässlich im Bad  ist durch CE und IP44 zertifiziert.

Villeroy & Bochs neues Soundsystem ist seit August 2011 im gehobenen Sanitärfachhandel erhältlich für ...

  • die Lichtspiegel der Badkollektion Memento in den Breiten 60, 80 und 120 cm und
  • die Spiegelserie More to see mit integrierter Beleuchtung in Breiten von 60 bis 160 cm.

Weitere Informationen zu +Sound können per E-Mail an Villeroy & Boch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)