Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1469 jünger > >>|  

Wandhängender Ölbrennwertkessel NovoCondens WOB von Brötje

(9.9.2011) Der Energieträger Öl ist ein endliches Gut und sollte deshalb bei der Gebäudebeheizung so sparsam und effizient wie möglich eingesetzt werden. Heizungsbetreibern, die noch auf Heizöl setzen (müssen), bietet sich vor diesem Hintergrund der wandhängende Ölbrennwertkessel NovoCondens WOB von Brötje an. Er steht in den Leistungsstufen 20 und 25 kW zur Verfügung und lässt sich über die Regeleinheit ISR Plus mit einem Pufferspeicher (und darüber z.B. auch mit einer Solaranlage) kombinieren.

Das Herz des Wärmeerzeugers besteht aus einem modulie­renden Brenner mit stufenloser Leistungsanpassung von 50 bis 100% der Nennleistung. Durch die Öl-Luft-Verbundregelung wird zudem ein homogenes Öl/ Luftgemisch erzeugt, das ohne Vorwärmung rußfrei und schadstoffarm verbrennt. Eine spezielle Rezirkulationstechnik ermöglicht außerdem die erneute Zuführung der Abgase aus der Brennkammer in den Verbrennungsprozess. So soll der Bildung von Stickoxiden entgegengewirkt werden.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des NovoCondens WOB ist eine Wärmetauscher­kombination aus Aluminium-Silizium mit einem Kondensationsteil aus säurebe­ständigem Carbon:

  • Mit Hilfe des Primärwärmetauschers lässt sich aufgrund der hohen Leitfähigkeit des Aluminiums besonders viel Wärme auf kleinem Raum übertragen.
  • Von dort gelangt die Restwärme in den Kondensationswärmetauscher aus Carbon, der auch beständig gegenüber Flüssigkeiten mit sehr niedrigem ph-Wert ist. Die weiteren Vorteile des wohl erstmals in der Heizungstechnik eingesetzten Materials sind hohe Hitzebeständigkeit, die hohe Toleranz gegenüber thermischen Spannungen sowie seine wasserabweisende Wirkung (Lotus-Effekt).

Neben der eigentlichen Verbrennungstechnik trägt auch die serienmäßige Ausstattung mit einer Heizkreispumpe der Energieeffizienzklasse A zum äußerst wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Betrieb des Ölbrennwertkessels bei. Ein beleuchtetes Display mit Klartextanzeige informiert entsprechend über sämtliche Betriebszustände.

Die gesamte Technik findet Platz in einem 107 x 60 x 67 cm großen (bzw. kleinen) Gehäuse. Damit eignet sich der NovoCondens auch für beengte Verhältnisse und ist zudem einfach zu transportieren.

Brötje verspricht einen dauerhaft leisen Betrieb, wodurch das Brennwertgerät auch in unmittelbarer Wohnraumnähe einsetzbar wäre.

Weitere Informationen zum Ölbrennwertkessel NovoCondens WOB können per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)