Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1555 jünger > >>|  

Novoferm erhält Zulassung für Zargenhinterfüllung mit Brandschutzschaum

(27.9.2011) Nach der Zulassung loser Mineralwolle zur Teilhinterfüllung von zweiteiligen Umfassungszargen für den Einbau von Feuerschutztüren in Trockenbauwänden (siehe Baulinks-Beitrag dazu vom 2.8.2011), erhielt Novoferm jetzt vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) die Freigabe einer weiteren Hinterfüllungsvariante: Das Zargenprofil 2140 für T30-Feuerschutztüren aus Stahlblech des Typs „NovoFire Vario 50“ kann nun mit dem speziellen Novoferm-Brandschutz­schaum zulassungsgerecht, schnell und flexibel eingebaut werden.

Brandschutzabschlüsse bilden ein abgestimmtes System - vom Türblatt bis zu den Beschlägen, von der Zarge bis zu den Montageelementen. Diese Gesamtheit wird unter Berücksichtigung der DIN EN 1634-1 geprüft und vom DIBt gemäß der DIN 4102-5 bauaufsichtlich zugelassen. Novoferm hat jetzt für den Einbau von T30-Innentüren aus dem Programm „NovoFire Vario 50“ die Freigabe für die Hinterfüllung des zweiteiligen Zargenprofils 2140 erhalten - sowohl mit ...

  • loser Mineralwolle als auch mit
  • dem eigens dafür entwickelten Novoferm-Brandschutzschaum.

Feuerschutztüren-Montage: variabel und sauber

Gerade Trockenbauer schätzen bereits die kürzlich zugelassene Teilhinterfüllung der zweiteiligen Novoferm-Zarge 2140 mit loser Mineralwolle - also dem Baumaterial, welches in aller Regel bereits für die Erstellung von Feuerschutz-Montage­wänden genutzt wird und somit auf der Baustelle vorhanden ist (siehe Beitrag "Zugelassen: Zargen von T30-Feuerschutz­türen mit loser Mineralwolle hinterfüllen" vom 2.8.2011).

Als erster Hersteller hat das Unternehmen nun auch die Zulassung der Zargenhinterfüllung mit einem speziell entwickelten Brandschutzschaum erhalten. Geltungsbereich ist der Einbau von „NovoFire Vario 50“-Türen mit der zweiteiligen Umfassungszarge 2140. Die Trocknungszeit des Novoferm-Brandschutzschaums beträgt je nach Außentemperatur nur 30 bis 45 Minuten und reduziert damit die Montage- und Nebenzeiten pro Tür drastisch: Schreiner ebenso wie Metall- und Trockenbauer sind von jeher gut geübt im Umgang mit Schaumpistolen. Somit sollte von ihnen die Arbeit nicht nur schnell, sondern auch sauber erledigt werden können.

 

Die Ergiebigkeit einer Dose Brandschutzschaum reicht für die Hinterfüllung von zwei bis drei einflügeligen Zargen. Denn wie bei der Verwendung von Wolle, muss auch hier nur das Vorderteil ausgefüllt werden; die Gegenzarge kann leer bleiben und überdeckt zudem eventuelle Schaumquellungen. Der Brandschutzschaum verbessert außerdem die Dämpfungseigenschaften beim Schließen der Türen.

Weitere Informationen zu Einbau von „NovoFire Vario 50“-Türen können per E-Mail an Novoferm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)