Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1578 jünger > >>|  

Rademacher launcht HomePilot zur Gebäudesteuerung per Web und App

HomePilot (1.10.2011) Die moderne Hausvernetzung ist auch im Rollladenfachhandwerk das derzeit beherrschende Thema. Passend dazu hat der Gebäudeautomationsspezialist Rademacher mit HomePilot jetzt seine neueste Entwicklung für SmartPhone, Tablet-PC, Laptop oder PC vorgestellt. Mit dieser Neubau- und Nachrüstlösung können per Weboberfläche oder SmartPhone-App Anwendungen wie Beleuchtung, Rollläden, Markisen oder elektrische Geräte ferngesteuert werden. Selbst komplexe Beschattungs- und Beleuchtungsszenen sollen sich einfach einstellen und automatisieren lassen. Das System wird per "Plug & Go" auf ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz aufgesetzt und nutzt das bi-direktionale Funksystem DuoFern.

Digital Living: zuhause ist überall

Von unterwegs in den eigenen vier Wänden nach dem Rechten schauen und wenn nötig sogar aktiv eingreifen zu können, galt lange Zeit als Zukunftsmusik. Mit Systemen wie dem HomePilot von Rademacher können Haus- und Wohnungsbesitzer nun aber von überall und zu jeder Zeit alle steuerungsfähigen Geräte über eine intuitive Weboberfläche oder ein SmartPhone-App bedienen. Ein Favoriten-Icon bietet dabei direkten Zugriff auf die wichtigsten Geräte, die man zuvor selbst definiert hat. Die aktuelle Positionsanzeige der Geräte verspricht volle Kontrolle über alle Vorgänge im Haus. Dank individuell zusammenstellbaren Tages- und Wochenabläufen lassen sich zudem frei gestaltbare Vorgänge auf Dauer komfortabel automatisieren.

Möglich wird die mobile Haussteuerung über das etablierte Haussteuerungssystem DuoFern - siehe u.a. auch Beitrag "Rademachers neues Bedienkonzept für die Fassadensteuerung" vom 30.6.2008. DuoFern Schaltaktoren ermöglichen dabei auch die Nachrüstung vorhandener Rohrmotoren und anderer elektronischer Empfänger auf das bi-direktionale Funksystem.

Die Steuerung von unterwegs bewerkstelligt dann HomePilot. Im ersten Schritt wird die HomePilot-Box an den Router angeschlossen und der DuoFern USB-Stick in die HomePilot-Box eingesteckt. Wird HomePilot dann über eine 230V Steckdose mit Strom versorgt, kann sich der Anwender mittels Browser auf seinem SmartPhone, Laptop oder Tablet-PC einloggen. Die Bedienoberfläche zeigt dann automatisch die steuerungsfähigen Geräte an und bietet die Möglichkeit, vielfältige Anwendungsszenen zu erstellen. Selbst komplexe Beschattungs- und Beleuchtungsszenarien sollen sich komfortabel einstellen lassen. Hierzu müssen lediglich die beteiligten Endgeräte ausgewählt, in die richtige „Position“ gebracht und dann z.B. mit der Snapshot-Funktion per Fingertouch abgespeichert werden.

Denkbar wären zum Beispiel folgende Szenarien:

  • Sicherheit bei Abwesenheit: Die Szene Urlaub sorgt durch die Zufallsfunktion dafür, dass elektrisch betriebene Rollläden im Haus automatisch runter- und hochgefahren werden. Zusätzlich zu den Rollläden schalten sich auch einige Lampen ein.
  • Herbststürme: Sollte beim Einkaufen ein Herbststurm aufziehen oder Starkregen einsetzen, können über SmartPhone die Rollläden vor den gekippten Fenstern geschlossen und die Markise auf der Terrasse eingefahren werden.
  • Unsicherheit: Im Büro und nicht ohne Zweifel, das Licht und die Kaffeemaschine ausgeschaltet zu haben? Per Laptop oder PC wird überprüft, ob noch Licht brennt und bei Bedarf ausgeschaltet. Auch die Kaffeemaschine mit Hilfe des Steckdosenaktors in der Küche auszuschalten ist möglich.

Weitere Informationen zu HomePilot können per E-Mail an Rademacher angefordert werden.

 siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)