Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1657 jünger > >>|  

ift-App „FensterCheck - Energie sparen mit Fenstern und Glas“

FensterCheck - Energie sparen mit Fenstern und Glas(23.10.2011; Die App wird inzwischen nicht mehr angeboten!) Oft stehen Bauherren, Energieberater oder Architekten, aber auch Fenster- und Glasexperten vor dem Problem, den U-Wert von Fenstern im Bestand vor Ort einfach zu bestimmen. Auch eine schnelle Berechnung der möglichen Einsparung nach Eingabe der neuen U-Werte sowie der Fensterfläche sind hilfreich für interessierte Wohnungsbesitzer oder Fensterexperten. Die kostenpflichtige ift-App „FensterCheck - Energie sparen mit Fenstern und Glas“ bietet hierfür nun eine Lösung, in kürzester Zeit eine einfache Abschätzung der energetischen Einsparmöglichkeiten durch den Austausch von Fenstern zu erhalten.

Die ift-App „FensterCheck“ fragt vom Nutzer zunächst die Konstruktion, das Material und die Verglasung ab und ermittelt anhand dieser Angaben einen UW-Wert für das bestehende Fenster, der auf Basis der DIN 4108-4 bestimmt wurde. Mit der Eingabe der Fensterfläche bzw. Anzahl der Fenster, der vorhandenen Heizenergieart (Erdöl, Gas, Strom) und deren Preis sowie der zu erwartenden Energiepreissteigerung wird das mögliche Einsparpotenzial in Erdöl, Gas oder Strom, in CO₂-Emission und Euro bestimmt. Dieses kann für verschiedene Zeiträume (1 - 50 Jahre) angezeigt werden. Der voreingestellte Zeitraum beträgt 30 Jahre, da vom Bundesbauministerium eine Nutzungsdauer von 30 Jahren angenommen wird. Die Geldeinsparung berücksichtigt sowohl eine konservative Energiepreissteigerung als auch den Kapitalisierungseffekt auf Basis der Barwertmethode. Weiterführende Experteninformationen erläutern am Ende die Berechnungen, getroffene Annahmen und gesetzliche Bestimmungen im Detail.

Grundlage dieser App sind Erkenntnisse des ift Rosenheim sowie die betreffenden Vorschriften und Normen. Die erstellte Abschätzung kann und will eine ausführliche Analyse durch einen Gebäudeenergieberater oder Bauexperten nicht ersetzen. Die Berechnungsergebnisse können aber gut als erste Grundlage für einen Fensteraustausch und die Beratungspraxis von Fensterexperten, Architekten und Immobilienverwaltern sowie von interessierten Bauherren, genutzt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)