Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1684 jünger > >>|  

Hydraulischer Abgleich mit KombiAuto-Regler und Messgerät BasicMes-2 von Honeywell

(28.10.2011) Mit dem KombiAuto erweitert die Honeywell-Haustechnik ihr Produktportfolio um eine Lösung für den hydraulischen Abgleich. Der automatische Strangdif­ferenz­druck-Regler mit einem der höchsten Durchflusswerte am Markt eignet sich besonders für Kühlanwendungen und Fußbodenheizungen und überall dort, wo ein dynamischer hydraulischer Abgleich benötigt wird.

Das Ventilgehäuse des KombiAuto ist aus korrosionsbestän­digem Rotguss gefertigt. Der Regler verspricht selbst unter Teillast einen konstanten Differenzdruck im Kreislauf, was eine optimale Energieausnutzung bei hohem Komfort zur Folge hat und eine Geräusch­bildung aufgrund zu hoher Differenzdrücke an den Heizkörperventilen verhindert. Der Voreinstellbereich ist mit einer stufenlos verstellbaren Skala von 50 bis 350 mbar oder von 300 bis 600 mbar sehr groß. Die Ventileinstellung kann ohne Werkzeug direkt am Handrad vorgenommen werden, welches mit einer Anzeige des voreingestellten Wertes versehen ist. Kerben im Sicherheitsring und im Gehäuse sollen eine Verstellung unterbinden, zusätzlich kann die Einstellung mit einer Plombe oder einem Kabelbinder fixiert werden. Das Ventil selbst ist absperrbar. Für die Dämmung sind die Impulsleitung und Isolierschalen im Lieferumfang enthalten.

Automatische Strangdifferenzdruck-Regler versprechen einen optimalen hydraulischen Abgleich bei Teil- und Volllast. Und ein abgeglichenes hydraulisches Heizungs- oder Kühlsystem mit dynamischen Differenzdruckreglern soll Energieeinsparungen von bis zu zehn Prozent ermöglichen.

Zum schnellen und einfachen Messen von Durchfluss und Druck verfügt der KombiAuto über einen serienmäßigen SafeCon-Messanschluss mit farbig markierter Schutzkappe.

Einfaches und schnelles Messen mit dem BasicMes-2

Sollen Messungen zum Nachweis des korrekten hydraulischen Abgleichs oder zum Aufspüren von Problemen bei kritischen Anlangen nötig sein, empfiehlt Honeywell die Verwendung des Messgerätes BasicMes-2. Die neue Generation des Messge­rätes verfügt über ein farbiges Display, und der Hersteller garantiert eine hohe Messgenauigkeit bis zwei Stellen hinter dem Komma. Die Messdaten einer gesamten Woche sind speicher- und auswertbar, eine PC-Software zum Auslesen ist inklusive. Durch den Messprozess selbst wird man schrittweise anhand von Bildern geleitet. Im BasicMes-2 ist zudem eine Ventildatenbank hinterlegt, die nicht auf Honeywell-Ventile beschränkt ist und die durch Downloads selbst erweiterbar ist.

Weitere Informationen zum hydraulischen Abgleich mit KombiAuto-Regler und BasicMes-2 können per E-Mail an Honeywell Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)