Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1692 jünger > >>|  

Jahrestagung des Arbeitskreises Baufachpresse e.V. in Berlin

(30.10.2011) Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Arbeitskreises Baufachpresse e.V. trafen sich die Mitglieder des anerkannten Berufsverbandes zu ihrer Jahrestagung in Berlin.

Zur Begrüßung der Teilnehmer beleuchtete der Hauptgeschäftsführer des Zentralver­bands des Deutschen Baugewerbes (ZDB) RA Felix Pakleppa den besonderen Stellen­wert der Bauwirtschaft. Mit einem Beitrag von vier Prozent des Bruttoinlands­produktes ist die deutsche Bauwirtschaft größter Arbeitgeber Deutschlands und erwirtschaftet einen größeren Beitrag als die Automobilbranche - siehe auch Beitrag "Bauwirtschaft ist größter Arbeitgeber in Deutschland" vom 12.10.2011.


Baulinks-Pressekonferenz startete mit Stereo-Bildern (Bild vergrößern)

Für die Kommunikationsprofis aus der Baubranche standen Weiterbildungsangebote zu Themen des Urheberrechts und der Zukunft von Web 2.0 ebenso auf dem Programm wie Pressekonferenzen von Alfons Oebbeke zu Baulinks (siehe Pressetext bei Dako-PR) und von der BRZ Deutschland GmbH zu einem neuen virtuellen Planungsraum speziell für den Mittelstand. Die Messe Berlin GmbH erläuterte die Entwicklung und Perspektive der bautec in Berlin. In einer weiteren Präsentation erläuterte die Zertifizierungsstelle der Bauwirtschaft (Zertifizierung Bau e.V.) ihr Angebot zur Nachhaltigkeits­zer­tifi­zierung von Kindertagesstätten - siehe Beitrag "ZertBau: Entwicklung neuer Geschäftsfelder im Blickpunkt" vom 23.10.2011.

Bei einer Exkursion auf die Großbaustelle des neuen Flughafens Berlin Brandenburg International (internationales Kürzel BBI bzw. zukünftig BER; siehe Google-Maps) konnten sich die Baufachjournalisten auf Einladung der Dyckerhoff AG die zahlreichen Möglichkeiten des Einsatzes von Betons erklären lassen. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Logistikkonzept per Bahn, das von der becker bau GmbH & Co.KG verantwortet wird. Die Präsentation moderner Schalungstechniken der Deutschen Doka Schalungstechnik GmbH rundete die Besichtigung der größten Baustelle ab:

Das zoombare Foto hat 9.238 x 2.604 Pixel - sofern Flash installiert ist!
Der Button ganz rechts in der Steuerungszeile aktiviert dann z.B. den "Full Screen View".

Eine weitere Besichtigung führte die Fachjournalisten zum Umbau einer Remise an den Prenzlauer Berg. Die verantwortlichen roedig.schop architekten aus Berlin präsen­tier­ten die umfangreichen aber sehr respektvollen Maßnahmen zur Sanierung eines Hinterhofgebäudes. Zentrale Aufgabe war die großzügige Belichtung. So wurde das neue Pultdach angehoben und Platz für ein Fensterband unterhalb der Traufe geschaffen. Zusätzlich zu einem kleinen belichteten Atrium ergänzen großformatige Flachdach-Fenster von Velux das Belichtungskonzept.

Informationen zur „wohngesunden Baukonzepten“ trug das Sentinel-Haus Institut in Zusammenarbeit mit der Baumit GmbH beim Projekt „Französische Gärten“ vor. Im Mittelpunkt steht hier die Verwendung ausgewählter, hochwertiger und emis­sions­armer Baustoffe, die durch geschulte und zertifizierte Handwerksbetriebe verarbeitet werden. Raummessungen durch ein unabhängiges Labor bestätigen die strengen Kriterien zur Wohngesundheit.


Neubau des Ostflügels Museum für Naturkunde: Foto von Christian Richters aus dem Beitrag "Architekturpreis Beton 2011 entschieden" vom 5.1.2011 (Bild vergrößern)

Eine dritte Exkursion, organisiert von der BetonMarketing GmbH, führte die Teilnehmer zu Gewinnerobjekten des Architekturpreises Beton 2011. Der Neubau des Ostflügels Museum für Naturkunde wurde von den Diener & Diener Architekten, Berlin-Basel, gestaltet; die Umbaumaßnahmen am Neuen Museum von David Chipperfield Architekten. Während beim Naturkundemuseum die Architekten die ursprüngliche, durch Krieg zerstörte Gebäudeform aufgriffen, diese abstrahierten und damit ihren eigenen Weg jenseits einer geschmäcklerischen Rekonstruktion beschrieben (siehe Bild oben), galt es am Neuen Museum Altbausubstanz behutsam zu ergänzen und Neubauteile unmerklich einzufügen:


Umbaumaßnahmen am Neuen Museum: Bild aus dem Beitrag "Architekturpreis Beton 2011 entschieden" vom 5.1.2011 (Bild vergrößern)

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Baufachpresse können per E-Mail an den Arbeitskreis Baufachpresse angefordert werden.

 siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)