Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1769 jünger > >>|  

FHRK-Planungshilfe zu Hauseinführungskonzepten für Gebäude

Hauseinführungskonzepten für Gebäude mit und ohne Keller(10.11.2011) Jedes Haus benötigt Versorgungsleitungen für Strom, Trinkwasser, Telekommunikation und eventuell für Gas- oder Fernwärme aus dem öffentlichen Netz. Die dazu erforderlichen Rohre und Kabel über handelsübliche KG-Rohre in das Gebäude zu führen, kann auf Dauer zu Problemen führen. Sicherer und Stand der Technik sind seit Jahren industriell gefertigte Mehrsparten-Hauseinführungssysteme. Als Planungshilfe für den Endkunden hat der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V. (FHRK) die Infoschrift „Hauseinführungen für Häuser mit Keller“ erarbeitet. Sie beschreibt die Vorteile dieser Systemlösung und zeigt verschiedene Varianten.

Mehrsparten-Hauseinführungen sind geprüft, zuverlässig und langlebig. Für diese kompakten und platzsparenden Hauseinführungssysteme existiert in Deutschland jedoch noch kein einheitlicher Standard. Derzeit setzen sie überwiegend Stadtwerke ein. Im ländlichen Bereich sieht es anders aus. Weil die Hausversorgung meist über vier getrennt voneinander arbeitende Versorgungsunternehmen erfolgt, besteht weniger Interesse an einer einheitlichen Lösung. Deshalb sollten Planer und Hausbesitzer in spe auf eine Mehrsparten-Hauseinführung dringen. Sonst besteht die Gefahr, dass die Versorgungsunternehmen die Durchführung der Kabel und Rohre in einer Art abdichten, die den gestiegenen technischen Anforderungen an die langlebige Dichtigkeit der Gebäudehülle weniger genügt.

Der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK, hat sich das Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Versorgungsunternehmen und anderen Anwendern für diesen Bereich technisch abgesicherte Lösungen zu entwickeln. Auf der GAT 2011 stellten die FHRK-Mitglieder erste Ergebnisse der gemeinsamen Entwicklung und die zugehörigen Infobroschüren vor.

Architekten, Fachingenieure, Bauherren sowie Energieversorgungsunternehmen können die kostenlosen Broschüren „Hauseinführungen für Häuser mit Keller“ (PDF) und „Hauseinführungen für Häuser ohne Keller“ (PDF) per E-Mail an Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel kostenlos anfordern.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)