Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1805 jünger > >>|  

Tempesta Neu - mehr als ein Facelift für eine etablierte Brause

(16.11.2011) Mit "Tempesta Neu" bringt die Grohe AG die nächste Generation ihres Brause-Klassikers auf den Markt - zunächst in den Versionen "Tempesta Neu" und "Tempesta Neu Cosmopolitan"; im Frühjahr 2012 folgt dann noch "Tempesta Neu Rustic".

Drei Designstile, vier Strahlbilder

Ob zeitgenössisch-organisch, modern-geometrisch oder klassisch-verspielt - für jedes Ambiente will Grohe die optimale Brause bieten. Neben den drei unterschiedlichen Designstilen sind die "Tempesta Neu"-Handbrausen mit bis zu vier unterschiedlichen Strahlarten erhältlich, die sich mit dem "SpraySwitch" genannten Bedienhebel direkt am Brausekopf einstellen lassen. Die Strahlbilder ...

  • Rain,
  • RainO²,
  • Massage und
  • Jet

... lassen ganz unterschiedliche Duscherlebnisse erwarten - angefangen mit einem weichem Regen über luftiges Prickeln und eine pulsierende Massage hin zu einem festen, stimulierenden Strahl. Grohes DreamSpray-Technologie bewirkt dabei eine gleichmäßige Verteilung des Wassers auf alle Düsen und somit präzise Strahlbilder.

Luft und Wasser vermischt zu RainO²

Das RainO²-Strahlbild, bei dem Luft in den Duschkopf gesogen und mit dem Wasser vermischt wird, ist neu bei Grohe und verspricht laut Grohe-Marketing "das reichste Strahlbild, das es je bei Grohe-Brausen gab" - zumal sich dank eines großflächigen Brausekopfes von 100 Millimetern Durchmesser das Strahlbild voll entfalten könne.

Etablierte Technik

Hinsichtlich der Sicherheit setzt Grohe auf etablierte Konzepte: Die innenliegende Wasserführung "CoolTouch" kann beispielsweise ein übermäßiges Erhitzen der Chromoberfläche verhindern, um die Gefahr von Verbrennungen zu vermeiden. Für eine lang anhaltende Optik wie am ersten Tag soll "StarLight" sorgen, indem die Chromoberfläche vor Kratzern und Verschmutzungen geschützt wird. "SpeedClean" wiederum ermöglicht es, einfach mit dem Finger über die Düsen streichen zu können um sie von möglichen Kalkablagerungen zu befreien.

Mit Blick auf die Umwelt sind die "Tempesta Neu"-Brausen zusätzlich auch mit "EcoJoy" erhältlich:

  • Die Varianten mit zwei Strahlbildern sollen so den Wasserverbrauch auf 5,8 Liter pro Minute beschränken, und
  • die Versionen mit drei und vier Strahlbildern nur 9,4 Litern pro Minute durchlassen.

Tempesta Neu gibt es als Kopf- und Handbrausen, mit Brausestangengarnituren in den Längen 600 oder 900 Millimetern sowie als Brausesets mit Wandhaltern für die Wanne.

Weitere Informationen zu Tempesta Neu können per E-Mail an Grohe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)