Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1921 jünger > >>|  

Mauerwerkstage 2012 von Wienerberger

(11.12.2011) Die 23. Mauerwerkstage von Wienerberger finden vom 24. Januar bis 6. März 2012 statt. Auf der Agenda steht dieses Mal die ins Haus stehende Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2012.

Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler vom Büro für Bauphysik in Hannover soll in bewährter Weise, durchaus kritisch gewürzt mit Beispielen der Baupraxis, einen Ausblick auf die EnEV 2012 geben und sinnvolle Entscheidungsspielräume für den Planer vorstellen. Er will neue und alte Nachweiswege zu den novellierten Berechnungen des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung nach DIN 18599 sowie der Neufassung des sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2 aus der Sicht des Bauphysikers vergleichen. Horschler geht dabei auch auf Unterschiede im Wohnungs- sowie Gewerbebau ein und gibt Empfehlungen für die planerische Umsetzung.

Gebäudeplanung und TGA sinnvoll kombinieren

Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa von der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen will anhand von Praxisbeispielen über die sinnvolle und effiziente Kombination von Gebäudeplanung und Technischer Gebäudeausrüstung (TGA) referieren. Der anerkannte Heiztechnikexperte will Standardlösungen mit Alternativkonzepten vergleichen, die sich durch neue Gesetze zur Nutzung regenerativer Energien ergeben. Dabei soll auch auf den wichtigen, aber kaum kalkulierbaren Faktor des Nutzerverhaltens eingegangen werden.

Forschungsprojekt zu Energieeffizienz in Langzeitperspektive

Dipl.-Ing. Architekt Martin Cors ist für die TU Dortmund am Deutschen Institut für Stadtbaukunst Projektleiter in der Forschung für Energie Optimiertes Bauen (EnOp) und betreut das Forschungsvorhaben „Dortmunder Stadthäuser“:

Die kommunale Wohnbaugesellschaft DOGEWO 21 errichtet im Rahmen einer Nachverdichtung drei giebelständige Reihenhäuser. Sie werden in drei Varianten ressourcenschonender Massivbauweise realisiert. Mit einem Primärenergiebedarf zwischen 40 und 50 kWh/(m²a) und einem Transmissionswärmeverlust (H’T) zwischen 0,24 und 0,27 W/m²K erreichen die beiden Endhäuser den Standard eines KfW-Effizienzhauses 55, das Gebäude in der Mitte den KfW-70-Standard. Nach dem Einzug der Bewohner wird über einen Zeitraum von zehn Jahren der Energieverbrauch gemessen - siehe Beitrag "Forschungsprojekt 'Stadthäuser' in Dortmund vergleicht Massivbauweisen" vom 13.7.2011.

Pflichten des bauüberwachenden Architekten bei Verzug

Großen Zuspruch erhalten auf den Mauerwerkstagen immer wieder Vorträge zu Rechtsfragen auf der Baustelle, denn häufig ist der Ärger vorprogrammiert. In den schlimmsten Fällen wird jahrelang prozessiert. RA Bernd Kimmich von der Sozietät WRD Witt Roschkowski Dieckert aus Berlin referiert deshalb zu den Aufgaben und Pflichten des bauüberwachenden Architekten bei Verzug des Auftragnehmers; ein hoch spannendes und komplexes Thema.

Auftakt: Erster Bau-Energie-Kongress mit Bestsellerautor Frank Schätzing

„Bauen in der Zukunft - autarke Wohnwelten“ ist das Thema eines hochkarätig besetzten Kongresses, der am 23. Januar im Berliner Hotel Estrel stattfindet. Am Vortag des Berliner Mauerwerkstages sprechen hier u.a. ...

  • Bestsellerautor Frank Schätzing,
  • Prof. Christoph Mäckler von der TU Dortmund,
  • Prof. Volker Eichener von der EBZ Business School Bochum,
  • Hans-Dieter Hegner vom BMVBS,
  • Dr. Reiner Klingholz vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung sowie
  • Prof. Klaus Hurrelmann, Autor von Shell-Studien zur Einstellung und Lebenssituation der jungen Generation.

Daran schließen sich eine Podiumsdiskussion von Praktikern der Bau- und Wohnungsbranche zu Perspektiven und Machbarkeiten sowie ein abendliches Gala-Dinner an. Als Dinner Speaker wird Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld, Spezialist für energieautarke Gebäude und Solartechnologie, erwartet. Der Gastgeber Wienerberger will sich mit dieser anspruchsvollen Tagung strategischen Entwicklungsfragen rund um das Bauen und Wohnen von morgen stellen.

Teilnehmergebühren (inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahme-Zertifikat, Speisen und Getränke):

  • Mauerwerkstag: 90 Euro
  • Gala-Dinner: 50 Euro
  • Bau-Energie-Kongress: 150 Euro
  • Kombinations-Angebot (Kongress + Gala-Dinner + Mauerwerkstag): 220 Euro

Übernachtungen können auf Wunsch via Anmeldeplattform im Hotel Estrel gebucht werden.

Termine und Veranstaltungsorte:

Di. 24.01.2012 Berlin Hotel Estrel
Di. 31.01.2012 Leipzig CCL Congress Center Leipzig
Do. 02.02.2012 Köln Congress-Centrum Nord, Koelnmesse
Do.  09.02.2012  Stuttgart/Fellbach Schwabenlandhalle
Di. 14.02.2012 Fürth Stadthalle
Do. 23.02.2012 Hannover Convention Center, Messegelände
Di. 28.02.2012 München* BallhausForum Unterschleißheim
Do. 01.03.2012 Darmstadt Darmstadtium
Di. 06.03.2012 Hamburg Hotel Lindtner
_________________
* Ausrichtung Schlagmann Baustoffwerke

Anerkannte Fortbildung

Die Fachseminare werden als Fortbildungsmaßnahme gemäß den Ingenieur- und Architektengesetzen der einzelnen Bundesländer anerkannt.

Weitere Informationen zu den Mauerwerkstagen können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)