Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1946 jünger > >>|  

Neues Wintergartensystem von Finstral kombiniert Kunststoff, Stahl und Aluminium

(15.12.2011) Modern, geradlinig und schlank sind die Profile des neuen Wintergarten-Wandsystems von Finstral. Es besteht aus Kunststoffprofilen mit integrierten Stahlverstärkungen. An der Außenseite werden Aluminiumschalen mit der gewünschten Farbgebung aufgesetzt. Die senkrechten Pfosten sind mit einem leichten Versatz profiliert und wirken durch den dezenten Schattenwurf deutlich schlanker als vergleichbar dimensionierte Pfosten. Die waagerechten Profile sind dadurch optisch zurückgesetzt.

Die Dachsparren werden außen standardmäßig mit witterungs-beständigen und schmutzabweisenden Aluminium-Schalen aus-gestattet. Der dichte Bauanschluss erfolgt innen über komprimierte Dichtungsbänder und außen über Dichtungsfolien sowie Aluminium-Abdeckbleche. Mittels Verbreiterungsprofilen in Mehrkammerausführung wird der wärmegedämmte Anschluss in der Wand realisiert. Kritische Details wie der Traufanschluss sind nicht nur wärmegedämmt sondern auch schallisoliert. Und für polygonale Wintergarten-Grundflächen hat Finstral die "Variable Eckkopplung" entwickelt, die ebenfalls gut wärmegedämmt ist.

Auch der Fußpunkt auf dem Rohfußboden ist eigens konzipiert: Ein wärmedämmendes Mehrkammerprofil in maßgefertigter, variabler Höhe trennt den inneren und äußeren Fußbodenbelag. In der passenden Höhe wird das Schwellenprofil aufgesetzt. Damit sollte ein winterfester Bodenanschluss gesichert sein. Die Wärmedämmwerte für den gesamten Wintergarten können bei entsprechender Verglasung beachtliche Uw=1,2 W/m²K erreichen, wozu in erster Linie die Wandverglasung mit Ug = 0,6 W/m²K beiträgt.

Weitere Informationen zu Wintergarten-Systemen können per E-Mail an Finstral angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)