Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1956 jünger > >>|  

Neue feuchtevariable illbruck TwinAktiv-Folien für Fensteranschlussfugen

(17.12.2011) Die fachgerechte Abdichtung von Fensteranschlussfugen ist im Gesetz festgeschrieben. Und doch gibt es Jahr für Jahr Schadensfälle in Millionenhöhe. Dabei war die sichere und mängelfreie Abdichtung nie einfacher als heute. Firmen wie Tremco illbruck treiben das Feuchtemanagement im Bauwerk seit Jahren an - z.B. mit feuchtevariablen Produkten. Damit sollten Anschlussfugen über das ganze Jahr trockener bleiben, Feuchteschäden verhindert und Wärmeverluste minimiert werden.


Nur eine Folie für die innere und äußere Abdichtung: illbruck ME500 TwinAktiv Fensterfolie. (Bild vergrößern)

In kalten Witterungsphasen entweicht die Feuchtigkeit aus der Bauanschlussfuge durch eine „innen dichter als außen“ ausgeführte Fuge nach außen - bauphysikalisch richtig und deshalb vom RAL-Leitfaden zur Montage gefordert. An Tagen jedoch, an denen die Fassadentemperatur über der Innenraumtemperatur liegt, kann es zu einem umgekehrten Diffusionsstrom kommen. Bei herkömmlichen Innenfolien entsteht dabei ein Feuchtigkeitsstau an der dampfbremsenden Innenabdichtung. Damit in diesem - durch den RAL-Leitfaden nicht abgedeckten - Fall die Fuge nach innen austrocknen kann, hat Tremco illbruck die feuchtevariablen Abdichtungsfolien illbruck ME500 TwinAktiv Fensterfolie und illbruck ME501 TwinAktiv HI Fenster- und Fassadenfolie entwickelt, die es in zahlreichen Varianten für alle am Bau auftretenden Einbausitua­tionen gibt. Ihre Funktionsweise haben sie gemeinsam: Sie reagieren durch ihren variablen sd-Wert auf unterschiedlichen Dampfdruck und versprechen so das ganze Jahr über, bei allen Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnissen, trockene Fenster­anschlussfugen.

Die Montage wird zudem einfacher, denn die Abdichtung kann nun mit einem einzigen Produkt für innen und für außen ausgeführt werden - schadenträchtige Verwechs­lungen sind ausgeschlossen. Eine Besonderheit von illbruck ME500 TwinAktiv ist die patentierte Dehnfalte, die Toleranzen und Bauteilbewegungen aufnimmt. Damit verhindert sie Spannungen und Risse an Klebe- und Putzflächen sowie in der Folie selbst.

Die robuste Folie für Metallfenster und -fassaden

Speziell für Metallfenster und -fassaden wurde die Abdich­tungsfolie illbruck ME501 TwinAktiv HI entwickelt, die beson­ders reißfest und UV-stabil ist – bis zu 9 Monate kann man sie offen der Bewitterung aussetzen. Auch bei größeren Verzöge­rungen im Bauablauf behält sie so ihre herausragenden bau­physikalischen Eigenschaften. Durch ihre schwarze Farbe ist illbruck ME501 TwinAktiv HI hinter offenen Fugen nicht sicht­bar - siehe auch Beitrag "Tremco illbruck engagiert sich für Abdichtungen von Metallfassaden" vom 3.2.2011.

Befestigung ganz nach Anforderung

illbruck ME500 TwinAktiv und illbruck ME501 TwinAktiv HI bestehen aus überputzbarem, reißfestem Spinnvliesgewebe und sind in vier Varianten verfügbar:

  • Besonders bemerkenswert ist die Variante mit doppelseitig aufgebrachter „EW-Selbstklebung“: Diese Folie lässt sich je nach Anforderung sowohl einseitig als auch wechselseitig anbringen.
  • Daneben ist sie auch mit der klassischen einseitigen oder wechselseitigen Selbstklebung erhältlich.
  • Immer wenn die Witterung oder behandelte Oberflächen von Fensterrahmen das Kleben verhindern, ist die Folienvariante mit Keder die geeignete Wahl. Der Keder ist in drei Formen verfügbar und lässt sich damit in fast alle gängigen Kunststoffprofile einklinken.

Die Befestigung der Folien an der Wand richtet sich ebenfalls nach den vorhandenen Materialien:

  • Als besonders sicher und luftdicht gilt die Montage mit dem selbstklebenden Butylstreifen.
  • Alternativ steht neben dem PU425 Kleber die Verklebung mit dem neuen isocyanatfreien illbruck SP025 Fenster-Folienkleber Öko zur Verfügung - siehe auch Beitrag "Neue gesundheitsverträgliche Kleber und Abdichtungen von Tremco illbruck" vom 16.9.2011.
  • Die Variante mit angenähtem Einputzgitter, das in den Glattstrich der Laibung eingelegt wird, ist für alle Einbausituationen geeignet und empfiehlt sich insbesondere für schwierige Untergründe.

Mit dieser Vielfalt an Befestigungsmöglichkeiten bieten sich die Folien auch für den gewerkeübergreifenden Einsatz an - etwa in der Zusammenarbeit mit Komplettsanie­rern.

Mehrfach zertifiziert

Qualität und Funktionalität von illbruck ME500 TwinAktiv und illbruck ME501 TwinAktiv HI wurden und werden regelmäßig von mehreren renommierten Instituten bestätigt. Sie erfüllen die Empfehlungen der RAL Gütegemeinschaft für Fenster und Haustüren, „innen dampfdiffusionsdichter als außen“ abzudichten. Besonders hilfreich ist das Zeichen der RAL Gütegemeinschaft FDKS, das die illbruck ME500 TwinAktiv Flex als erste feuchtevariable Abdichtungsfolie weltweit tragen darf: Das Gütezeichen garan­tiert demnach höchste Qualität und erspart damit den zeitraubenden Vergleich einzel­ner Prüfzeugnisse. Auch das Fugendichtungs-System aus illbruck ME500 TwinAktiv (für die innere und äußere Abdichtung) und illbruck FM230 Fensterschaum+, das Fugenaustrocknung und zuverlässige Wärmedämmung verbindet, wurde als erstes System von der Gütegemeinschaft zertifiziert. Daneben liegen erfolgreiche Prüfungen des Fraunhofer Instituts für Bauphysik, des ift Rosenheim und des DIBt vor.

Weitere Informationen zu illbruck TwinAktiv-Folien für Anschlussfugen können per E-Mail an Tremco illbruck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)