Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1987 jünger > >>|  

Dämmkörper für die leichte Montage eines SitaTurbo Rechteckgullys

(21.12.2011) Einbau in Bestzeit verspricht der neue SitaTurbo Dämmkörper. Passgenau vorgefertigt für die Montage des SitaTurbo Rechteckgullys bringt er die Wärmedämmung im Attikabereich gleich mit. Das dreiteilige Bauelement erspart dem Dachhandwerker damit das ungelenke Schnitzen vor Ort in der Wärmedämmung und damit womöglich eine runde Stunde Montagezeit.

Im ersten Arbeitsschritt wird die untere Keilplatte auf dem Dachaufbau ausgerichtet, die auch als Positionierungshilfe für die Höhe der Attika-Durchdringung dient. Ist die Dampfsperre an der Attika befestigt, folgt der zweite Arbeitsschritt. Nun werden die untere Keilplatte und der Dämmkörper vor die Aussparung gelegt, der Gully eingesetzt und mechanisch fixiert. Um das Gefälle des rechteckigen Ablaufstutzens auszugleichen und eine plane Oberfläche zu erzielen, liegt dem Bausatz ein Gegenkeil bei. Ist er aufgelegt, kann die abschließende Abdichtungsbahn wie gewohnt verlegt und in der Los-Festflansch-Konstruktion fixiert werden. Mit der Montage des Kiesfangs ist der Aufbau komplett.

Wärmedämmung inklusive

Einen Meter lang und 600 mm breit bildet der SitaTurbo Dämmkörper einen 10 cm hohen, rechteckigen Wärmedämmaufbau, der sich problemlos in die Wärmedämmung des Daches einbinden lassen sollte. Bei höheren Wärmedämmschichten kann der Aufbau durch bauseitige Unterlegung von Wärmedämmung erhöht werden.

Bei nicht weiter genutzten Dachflächen kommt der Bausatz aus nicht brennbarer Mineralfaser WLG 040 zum Einsatz. Für begehbare Dachflächen empfiehlt sich die robustere Materialvariante Polyurethan WLG 030, die sich durch eine sehr hohe Druckbelastung nach DIN 4108-10 auszeichnet.

Weitere Informationen zum SitaTurbo Dämmkörper und zur Flachdachentwässerung allgemein können per E-Mail an Sita angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)