Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0110 jünger > >>|  

Neue Variante der Solarlux-Balkonverglasung bietet mehr Transparenz

(22.1.2012; Deubau-Bericht) Bei energetischen Sanierungs­maßnahmen an Wohngebäuden geht es heute primär um die Verbesserung des Wohnwerts. Balkone sind dabei wichtige Bestandteile einer gelungenen Fassadengestaltung, denn sie bieten eine Art Gartenersatz, eine zusätzliche Öffnung der Wohnungen nach draußen. Sie tragen somit zum Wohlbefinden der Bewohner und zu einer besseren Vermietbarkeit von Woh­nungen bei. Gerade aus diesem Grunde ist es für Architekten und Wohnungsgesellschaften enorm wichtig, Außenräume attraktiv zu gestalten - und zwar so, dass sie zu nahezu jeder Jahreszeit genutzt werden können.

Für eine anspruchsvolle Balkon- und Fassadenoptik präsen­tierte Solarlux auf der Deubau in Essen dem Fachpublikum eine neue Variante des Balkonsystems „SL Modular“. Durch einen innenliegenden Statikriegel kann im Brüstungsbereich auf ver­tikale Profilunterteilungen verzichtet werden, so dass eine höhere Transparenz und Ästhetik erzielt wird.

Das als vorgehängte Fassade konzipierte Modulsystem verbin­det die Balkonbrüstung und eine flexible Verglasung zu einer Einheit und bietet sich ideal für Neubaubalkone wie auch energetische Balkonsa­nierungen an. Es verbes­sert als zusätzliche Außenhaut die Energiebilanz, schützt die Bausubstanz dauerhaft vor Witterungseinflüssen und wertet das gesamte Gebäude optisch auf. Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden erheblich kürzere Bauphasen erzielt und Kosten gespart.

Das zoombare Foto hat 1.772 x 2464 Pixel - sofern Flash installiert ist!
Der Button ganz rechts in der Steuerungszeile aktiviert dann z.B. den "Full Screen View".

Ganzglas-Verglasung SL 25

Um die Transparenz des SL Modular im Brüstungsbereich ganzheitlich fortzuführen, kann als Verglasung das Ganzglas-System SL 25 eingesetzt werden, welches bei Eckbalkonen mit einer transparenten Ecke ohne störende Profile ausgeführt werden kann. Die SL 25 bietet sowohl effektiven Witterungsschutz als auch eine maximale Öffnung des Balkons zur Umgebung, denn die Glaselemente können bei Bedarf kom­plett zur Seite aufgeschoben und geöffnet werden. Im geschlossenen Zustand ist das System neben den schalldämmenden Eigenschaften Schlagregen abweisend und über die offenen Fugen sinnvoll dauerbelüftet, ohne an schalldämmender Wirkung einzu­büßen. Die Glaselemente lassen sich nach innen drehen, so dass die Außenflächen mühelos vom Balkon aus zu reinigen sind - siehe z.B. auch Baulinks-Beitrag "Urbanes Wohnen mitten in Köln: Wohnkomfort durch transparenten Schallschutz" vom 6.7.2011

Weitere Informationen zu Balkonverglasungen und „SL Modular“ können per E-Mail an Solarlux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)