Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0126 jünger > >>|  

Solar-Ertragsrechner von Vario green energy nun auch als Android-App

Solar-Ertragsrechner(24.1.2012) Der Systemanbieter Vario green energy bietet seine Solar-Ertragsrechner-App jetzt auch für Android-Smartphones an; eine iPhone-Version gibt es bereits. Mit der kostenlosen App soll sich ermitteln lassen, welchen Stromertrag eine Photovoltaik-Anlage möglicherweise erwirtschaften und wie viel CO₂ dadurch eingespart werden kann.

Um den möglichen Ertrag der Solaranlage zu berechnen, richtet sich die App nach der durchschnittlichen Jahressonneneinstrahlung am Standort. Diesen bestimmt die Anwendung per GPS-Ortung. Moderne Mobiltelefone erkennen Neigung und Ausrichtung automatisch, sobald das Gerät am Dach anliegt. Bewegungssteuerung und Kompassfunktionen machen dies möglich. Alternativ kann der Nutzer alle Daten auch manuell eingeben.

Ein Schnelltest für jedes Dach

Für seine Berechnung kann der Anwender zudem weitere Parameter angeben, wie die Modulart, die Art der Befestigung, den Wirkungsgrad und die Leistung der Anlage. So erhält er eine erste Einschätzung, bei welchen Anlageeigenschaften welche Erträge zu erwarten sind; bei allen Ergebnissen handelt es sich selbstredend um Näherungswerte!




QR-Codes für die iPhone- und die Android-Version App

„Neben unserer bisherigen iPhone-App (erster QR-Code) können durch die neue Android-Version noch mehr Smartphone-Besitzer in drei Sprachen von dieser Anwendung profitieren“, erläutert Axel Fellhauer, Geschäftsführer des Systemhauses aus dem schwäbischen Holzgerlingen. „So wollen wir noch mehr Menschen für Sonnenenergie begeistern.“

Onlineversion für Smartphone-Abstinenzler

Wer den Solar-Ertragsrechner vorab testen möchte oder kein Smartphone besitzt, dem stellt Vario auf seiner Internetseite eine Online-Version bereit. Sie hat dieselben Funktionen. Lediglich Ausrichtung und Dachneigung trägt der Nutzer selbst ein.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)