Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0140 jünger > >>|  

Egger verbessert mit der „Synchronpore“ die Hand-Augen-Koordination

Laminat von Egger: „Grand Canyon“(25.1.2012, Domotex-Bericht) Schwerpunkt des Messeauf­tritts von Egger war u.a. die Präsentation neuentwickelter Dekore sowie authentischer Oberflächen - und das optimale Zusam­menspiel dieser beiden Elemente, damit die Hand-Augen-Koordination beim Befühlen und Betrachten eines Lami­nats nicht verrücktspielt.

tiefe Strukturen im Vintage- oder Used-Look

Bei den aktuellen Egger-Entwicklungen unter dem Motto „Design goes natural“ standen die Themen Natürlichkeit und Authentizität im Fokus. So entstanden neue Oberflächen mit starken Strukturen und bemerkenswerter Haptik. Höhepunkt dieser Entwicklung ist die Struktur „Grand Canyon“, deren Charakter durch eine besonders tiefe, gebürstete Oberfläche entsteht. (Aktuell soll es keinen Laminatfußboden mit einer vergleichbar tiefen Struktur auf dem Markt geben.) Der sich daraus ergebende Vintage- oder Used-Look ist derzeit in vielen Bereichen dominant.

Zudem bietet sich dieser Bodenbelag dank Rutschhemmklasse R10 auch für den gewerblich genutz­ten Objektbereich an.

„Synchronpore“ lässt fühlen was man sieht

Auch eine zweite Neuigkeit auf der den Egger-Messestand zielt auf Authentizität ab: Mit der „Synchronpore“, die erst­mals auf 2-Stab-Dekoren zum Einsatz kommt, wirken Holz-Optiken wie aus der Natur entnommen. Äste und großblumige Maserungen in 3D-Optik und Haptik sind bei den Dekoren ebenso im Fokus wie ein lebhaftes Farbspiel. Zudem wird der Trend zur Natür­lichkeit und neuen Materialien augenfällig: Schlicht wirkende Grau- und Brauntöne mit dem Struktur­charakter „Natural Pore“ finden sich ebenso wie rohe und markante Sägerau-Optiken mit Vintage-Oberfläche.

Materialanmutungen wie Beton und Metall sollen nicht nur im Ladenbau vielfältige Einsatzmöglichkeiten eröffnen, sondern auch neue Zielgruppen für Laminatfußböden im privaten Be­reich ansprechen. Die für den Objektbereich wichtige Rutsch­hemmklasse R10 wird übrigens außer von der Struktur „Grand Canyon“ auch von den Oberflächen „Vintage“ und „Authentic “erfüllt.

Weitere Informationen zu „Grand Canyon“ und Laminat mit Synchronpore können per E-Mail an Egger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)