Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0206 jünger > >>|  

Braas baut Solarsparte für Solarstrom und Solarwärme aus

(6.2.2012, Dach+Holz 2012-Bericht) Umweltfreundliche Energie mit der Sonne produzieren - das wollen immer mehr Eigenheim­besitzer. Deshalb hat Braas seine Produktpalette für Solaranla­gen weiter ausgebaut. Erstmalig präsentierte das Unternehmen auf der Dach+Holz 2012 ein vollständiges Solarangebot, beste­hend aus ...

  • dem neuen Photovoltaik Indach-System Premium,
  • einem deutlich verbesserten Solar Thermokollektor,
  • Solarthermiekomplettpaketen und
  • den Befestigungssystemen Braas Modulstütze und Sofi Top.

Solarstrom aus „Solardachsteinen”

Die einzelnen Module des Braas Photovoltaik Indach-Systems Premium entsprechen einer Deckbreite von je sechs Dachpfannen. Sie werden anstelle der Dacheindeckung in das Dach eingesetzt und heben sich im Gegensatz zu herkömmlichen Photovoltaik­anlagen nicht vom Dach ab. So entsteht eine harmonische und geradlinige Dachoptik. Ein besonderer Vorteil: Diese Module sollen auch bei schwersten Stürmen kaum An­griffsfläche für Windbelastungen bieten. 

Das zoombare Foto hat 2.362 x 1.575 Pixel - sofern Flash installiert ist!
Der Button ganz rechts in der Steuerungszeile aktiviert dann z.B. den "Full Screen View".

Eine spezielle Unterkonstruktion soll bei der Montage der Module für eine langlebige Dacheindeckung sorgen, die eine hohe Regensicherheit verspricht - das belegen zahl­reiche Tests im unternehmenseigenen Windkanal. Da eine zu starke Erwärmung der Modulunterseiten zu einer verringerten Leistung der Photovoltaikanlage führt, wurden Lüftungsschlitze in der Unterkonstruktion eingebaut. Sie lassen eine gute Hinterlüftung erwarten. Braas bietet das Photovoltaik Indach-System Premium für die Dachsteinmo­delle Tegalit und Frankfurter Pfanne an.

Solarthermie optimiert

Der Braas Solar Thermokollektor wurde in seiner Funktionsweise optimiert. Er wird nun mit einem Wirkungsgrad von über 82 Prozent angegeben. Der neue Aluabsorber, die neue Farbe und die neuen Abdeckleisten verbessern zudem die Optik auf dem Dach. Auch der Solar Thermokollektor soll sich einfach und schnell einbauen lassen.

Neben Thermokollektoren bietet Braas auch zwei solarthermische Komplettlösungen an:

  • das Solarthermie Heizungssystem mit dem Solarkombispeicher CW+ zur Unter­stützung der Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung sowie
  • das Braas Trinkwassersystem mit dem enthaltenen Trinkwasserspeicher FW zur Warmwassererzeugung.

Befestigungen für Photovoltaik und Solarthermie

Die Befestigungslösungen Braas Modulstütze (siehe Bild aus dem Beitrag "Braas setzt auf Photovoltaik Aufdachsystem" vom 11.2.2011) und Sofi Top haben die Aufgabe, Photovoltaik- und Solarthermie-Aufdachsysteme fachgerecht auf dem Dach zu verankern. Beide fügen sich farblich in die vorhandene Dach­eindeckung ein. Die Befestigung der Solaranlage erfolgt bei Sofi Top sparrenunabhängig. Es nimmt so problemlos Lasten bis zu 2.500 Newton auf, da die Kraftbelastung direkt in die Dach­konstruktion geleitet wird.

Weitere Informationen zum PV-Indach-System und Solar Thermokollektor sowie zur Modulstütze und zu Sofi Top können per E-Mail an Braas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)