Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0257 jünger > >>|  

Ruukki kommt mit „Energiepaneelen“, Design-Fassadenelementen und Stahldachpfannen

(14.2.2012, Dach+Holz 2012-Bericht) Ruukki, einer der größeren Hersteller und Zulie­ferer von Stahlkomponenten für das Baugewerbe, hat zur Dach+Holz seine energie­effizienten Sandwichpaneele in den deutschen Markt eingeführt. Darüber hinaus hat Ruukki seine Design-Palette für Fassadenelemente sowie das stetig wachsende Roo­fing-Geschäft vorgestellt.

Mit Blick auf den Construction-Bereich steht aktuell Deutschland als neuer Markt im Ruukki-Fokus. Seit August 2011 ist Rainer Forster als Vertriebsleiter Deutschland für das Construction-Geschäft tätig. Seither hat das Unternehmen das Angebot an Komponenten und Gebäudelösungen für den deutschen Bausektor konstant erweitert. Zur Dach+Holz führt Ruukki nun auch seine „Energiepaneele“ auf dem hiesigen Markt ein. „Ruukki garantiert mit den 'Air Energy Panels' als weltweit einziger Hersteller eine für jedes Bauprojekt exakt berechnete Luftdichte. Mit Hilfe speziell entwickelter Verbin­dungen und Dichtungen werden die Fassadenelemente in der Premium-Ausführung sogar Normanforderungen für Passivhäuser gerecht und übertreffen damit die Grenz­werte der deutschen Energiesparverordnung um Längen“, versprach Rainer Forster in Stuttgart. „Die Luftdichte ist ein grundlegender Faktor, um die Energieeffizienz von Gebäuden zu steigern und dabei Kosten zu senken. In Zeiten, in denen das Bauge­werbe zusammen mit dem Gebäudebetrieb etwa 40 Prozent der weltweiten Emissionen verursacht, will Ruukki mit den Energiepaneelen erheblich zur nachhaltigen Entwick­lung des Sektors beitragen. So ermöglichen die Panels unseren Kunden jährliche Heiz- und Kühlkosteneinsparungen in Höhe eines bis zu fünfstelligen Betrags“, so Forster weiter.

Neben den neueingeführten Fassadenelementen präsentiert das Unternehmen auf der Dach+Holz zudem seine Design-Palette sowie Produkte des Roofing-Geschäfts: „Mit unserer Design-Palette für Fassaden stellen wir ein qualitativ hochwertiges Angebot an Formen, Materialien, Farben und Photovoltaiksystemen vor, das Gebäude nicht nur energieeffizienter sondern auch ästhetischer macht. Die Materialien der Fassadenele­mente reichen von Stahl über Aluminium bis hin zu der umweltfreundlichen CorTen-Legierung und vollverglasten Photovoltaiksystemen”, erläuterte Ladislav Flórián, Business Director Western Europe, Ruukki Construction. „Darüber hinaus sind die Paneele fast vollständig frei kombinierbar, so dass der Kreativität der Architekten kaum Grenzen gesetzt sind“.

Mit Blick auf die Stahlbedachung privater Bauten ist Ruukki in Europa marktführend tätig. „Deutschland bietet als bislang fes­te 'Dachziegel-Hochburg' allerdings noch enormes Potenzial“, glaubt Gábor Nagy, Bereichsleiter Residential Roofing Segment, Ruukki Construction, und verspricht: „Dachplatten aus Stahl bieten gegenüber herkömmlicher Dacheindeckung deutliche Vorteile, denn sie sind leichter, flexibler anwendbar und einfa­cher zu installieren. Unsere Stahlbedachungen sind mit einer Garantie von bis zu 50 Jahren ausgestattet und stehen Dach­ziegeln hinsichtlich Sicherheit und Beständigkeit in nichts nach.“

Weitere Informationen zu Air Energy-Energiepaneelen, Design-Fassadenelementen und Stahldachpfannen können per E-Mail an Ruukki angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)