Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0282 jünger > >>|  

iOS-App und neue Funk-Fernbedienungen zur Heizungssteuerung von Viessmann

(17.2.2012) Komfortabel, zeitgemäß und ortsunabhängig zu bedienen: die Einflussnahme auf die Heizungsanlage mit Hilfe mobiler Fernbedienungen wird immer beliebter. Viessmann stellt deshalb mit der Vitotrol App sowie den Funk-Fernbedienungen Vitotrol 300 RF und 200 RF gleich drei Möglichkeiten zur Ver­fügung, mit denen sich die Heizung mobil überwachen und steuern lässt.

Vitotrol App: Mit dem Smartphone die Heizung von unterwegs bedienen

Mit der Vitotrol App in Verbindung mit einem iPhone, iPad oder iPod-Touch kann die eigene Heizung von zuhause oder von unterwegs - aus dem Auto, dem Zug oder dem Büro - bedient werden.

Die Handhabung ist zeitgemäß: Schon auf der Startseite werden die aktuellen Außen- und Raumsolltemperaturen angezeigt, außerdem das eingestellte Betriebsprogramm sowie Datum und Uhrzeit. Soll zum Beispiel für die Party vorgeheizt werden oder wegen einer längeren Reise die Hei­zung in den Sparbetrieb gehen? Änderungen an bestehenden Einstellungen lassen sich auf dem Touchscreen leicht vornehmen - so, wie es Smartphone-sozialisierte Zeitge­nossen schon längst kennen.

Die farbige, klar gegliederte Anzeige und die eindeutigen Symbole ermöglichen die Bedienung von bis zu drei Heizkreisen. Gibt es eine Meldung vom Heizkessel, wird sie per E-Mail an das Endgerät geschickt - siehe auch Vitotrol im App-Store von Apple.

Kommunikation via DSL-Router - spätestens ab April

Um mit der Vitotrol App die Heizung bedienen zu können, muss die Vitotronic 200 Regelung des Wärmeerzeugers vom Fachhandwerker um das Kommunikationsmodul Vitocom 100 LAN1 erweitert und mit dem hausinternen DSL-Router verbunden werden.

Die Anbindung der Heizungsanlage an das Internet via Vitocom 100 LAN1 ermöglicht es darüber hinaus dem Fachhandwerker, seinem Kunden weitere Serviceleistungen anzubieten - zum Beispiel eine regelmäßige Fernwartung.

Bei dem Gas-Brennwert-Wandgerät Vitodens 300-W mit 11 Kilowatt Nenn-Wärmeleis­tung kann dieses Kommunikationsmodul heute schon angeschlossen und die Vitotrol App genutzt werden. Ab April 2012 wird diese Möglichkeit für alle Vitodens Geräte, für den Öl-Brennwertkessel Vitoladens 300-C sowie für Vitocal Wärmepumpen mit Vitotro­nic 200 Regelung bestehen.

Funk-Fernbedienungen für Neubau und Modernisierung

Auch mit den neuen Viessmann Funk-Fernbedienungen Vitotrol 300 RF und 200 RF können alle wichtigen Funktionen der Heizung überwacht und den eigenen Bedürf­nissen angepasst werden - und das von dem Raum der Wohnung aus, in dem man sich gerade aufhält.

Funk-Fernbedienungen Vitotrol 300 RF zur Heizungssteuerung
Viessmann Funk-Fernbedienungen Vitotrol 300 RF (Bild vergrößern)

Da die Signale zwischen den Fernbedienungen und der Heizung per Funk übertragen werden, müssen keine Leitungen verlegt werden. Vitotrol 300 RF und 200 RF eignen sich deshalb sowohl für den Neubau als auch zur Modernisierung im Gebäudebestand. Dazu muss die Regelung des Heizkessels lediglich mit einem Funk-Modul ausgestattet werden. Auf Wunsch kann zusätzlich auch ein Funk-Sensor zur Messung der Außen­temperatur eingesetzt werden, der den nötigen Strom von einer integrierten Solarzelle erhält.

Vitotrol 300 RF: drei Heizkreise und Erträge der Solaranlage überwachen

Die Vitotrol 300 RF kann noch mehr, als einfach nur per farbigen Touch-Display drei Heizkreise zu steuern: Ist eine Solaranlage vorhanden und die Kesselregelung mit dem Solarregelungsmodul SM1 ausgestattet, so lassen sich auch die solaren Wärmegewin­ne der letzten sieben Tage in einem Diagramm anzeigen. Um beispielsweise genaueres über einen einzelnen Tag zu erfahren, muss einfach nur der entsprechende Balken im Dia­gramm angetippt werden.

Zum Lieferumfang der mit zwei wiederaufladbaren Akkus betrie-benen Fernbedienung gehört wahlweise ein Tischständer oder eine Wandhalterung mit integriertem Lade­gerät.

Vitotrol 300 RF ist ab April 2012 für die bodenstehenden und wandhängenden Öl- und Gas-Heizkessel wie zum Beispiel den Vitoladens 300-C und den Vitodens 200-W ver­fügbar.

Vitotrol 200 RF: Bedienung eines Heizkreises

Die Vitotrol 200 RF ist für die Fernbedienung eines einzelnen Heizkreises ausgelegt. Ihr beleuchtetes Display, Funktionstasten und die Bedienschritte entsprechen der Vito­tronic 200 Regelung am Heizkessel. Das Display zeigt in der Grundanzeige stets die aktuelle Außentemperatur, die eingestellte Raumsolltemperatur sowie das gewählte Betriebsprogramm an.

Die batteriebetriebene Vitotrol 200 RF wird mit einem zum Lieferumfang gehörenden Montagesockel an einer Wand montiert.

Die Vitotrol 200 RF ist für die Öl- und Gas-Heizkessel von Viessmann bereits verfügbar. Ab April 2012 können zudem auch die Vitocal Wärmepumpen damit ausgestattet werden.

Weitere Informationen zur Funksteuerung von Heizungsanlagen können per E-Mail an Viessmann angefordert werden; und siehe zudem Beitrag "Neues Planungshandbuch von Viessmann für Wärmepumpen" vom 1.1.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)