Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0378 jünger > >>|  

Windfester Fixscreen mit „Connect & Go” für Glasflächen bis 22 m²

(2.3.2012; R+T-Bericht) Renson hat auf der R+T den Fixscreen 150EVO vorgestellt. Die windfeste Senkrechtmarkise eignet sich für Glasflächen bis 22 m². Dank der „Con­nect & Go”- Technologie sollen Tuch und Antrieb leicht zu montieren und demontieren bzw. auszutauschen sein. Neu sind zudem die Integration eines Kabelkanals in den Führungen, die Formgebung der Kassette und eine dezente Abschlussleiste.

Rensons Senkrechtmarkisen aus der Fixscreen-Familie gelten als windfest und insek­tenhemmend, denn wie bei einem Reißverschluss (ZIP) wird der Screen in den seit­lichen Führungen auf jeder Position straff und windfest gehalten.

Connect & Go – einfache Installation

Mit Hilfe eines speziellen, „Connect & Go” genannten Konzeptes will Renson die Mon­tage und Demontage der Tuchwelle sowie den Austausch von Tuch und Antrieb er­leichtern. Dazu wurde insgesamt die Verkabelung optimiert - u.a. mit einem integrier­ten Kabelkanal in den Führungen.

Überdachtes Design

Bei der Entwicklung des Fixscreen 150EVO wurde laut Angaben des Herstellers der leichten Integration und dem optischen Aspekt viel Aufmerksamkeit gewidmet. So ist die Kassette der Senkrechtmarkise in 2 Versionen lieferbar: mit der abgerundeten Softline- und der rechten Square-Formgebung.

Auβerdem gibt es eine dezente Abschlussleiste, die bei Tüchern mit einer Höhe bis 2.700 mm völlig in die Kassette verschwindet - bei Höhen bis 6.000 mm teilweise. Das System basiert auf Glasfaser- und Soltis-Tüchern mit hohem Sonnenschutz-Koeffi­zient, kann jedoch auch mit Verdunkelungstüchern ausgerüstet werden. Die Profile und Tücher sind in unterschiedlichen Farben lieferbar.

Flächen bis 22 m²

Der Fixscreen 150EV ist geeignet für Glasflächen bis 22 m² bei Neubauten oder zu renovierenden Gebäuden im privaten Wohnungsbau oder bei Objekten (Krankenhäu­sern, Seniorenheimen, Bürogebäuden, Schulen, …). Neu ist die Möglichkeit, diesen Screen zweiteilig zu koppeln bis zu einer maximale Breite von 7.000 mm. 

Weitere Informationen zu Fixscreen können per E-Mail an Renson angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)