Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0395 jünger > >>|  

Ausgezeichnete, 4-seitig geführte Pergola-Markise mit mitlaufendem Verstärkungsprofil

Logo: R+T Innovationspreis 2012(5.3.2012; R+T-Bericht) Warema konnte sich auf der R+T über drei Innovationspreise freuen - einen davon hat die neu vorgestellt Pergola-Markise P40 für sich verbucht. Sie punktete mit dem Führungskonzept Secudrive und verfügt über ein mitlaufendes Verstärkungsprofil. Eine besonders große Beschattungsfläche, hohe Windstabilität sowie ein guter Wetterschutz stehen zudem auf der Habenseite.

Mit der Pergola-Markise sind großflächige Verschattungen von bis zu 6.500 x 7.000 mm realisierbar. Reicht dies nicht aus, können mehrere Anlagen in Reihe installiert werden. Ihre Führungsschienen selbst können gebogen sein - dadurch entsteht nicht nur ein außergewöhnliches Design, auch die Durchgangshöhen von freitragenden Markisen können so an die Befestigungshöhen angepasst werden. Je größer die Beschattungsfläche, desto deutlicher wird dieser Vorteil, der gerade im Gastronomiebereich von Bedeutung ist.

Secudrive Führungsprinzip

Wie bei der innenliegenden Wintergarten-Markise W10 verwendet Warema auch bei der P40 die Secudrive-Führung - ein Führungssystem per Federstahlband. Das Tuch wird hier über die gesamte Länge in der Schiene gehalten, die Markise ist also an allen vier Seiten geführt. Dies verhindert Lichtspalte, verspricht eine höhere Windstabilität und sorgt dafür, dass das Tuch unter optimaler Spannung ein- und ausfährt. Dank Secudrive geht dies auch bei gebogenen Führungsschienen. Durch die besondere Art der Führung sollen sich die Führungsschienen - beispielsweise zum Winter hin - ohne großen Aufwand demontieren lassen. Rechtliche Vorschriften, die die ganzjährige gewerbliche Nutzung von Freiflächen einschränken, seien so kein Hindernis mehr.

Mitlaufendes Profil stabilisiert die Anlage

Ein weiteres Merkmal der vorgestellten Pergola-Markise ist ein mitlaufendes Verstär­kungsprofil. Es stabilisiert die ausgefahrene Anlage. Das Verstärkungsprofil ist über einen Mitnehmer formschlüssig mit dem Ausfallprofil verbunden und wird von diesem oberhalb der Schiene geführt. Eine Feder sorgt dafür, dass das Verstärkungsprofil immer sicher in Position gehalten wird. Wird die Markise eingefahren, verriegelt der Mitnehmer beim Vorbeifahren das Ausfallprofil wieder mit dem Verstärkungsprofil, so dass dieses automatisch zurück an die Blende geführt wird. Bei geschlossener Markise sind somit keine zusätzlichen Profile im Sichtbereich.

Zubehör und Design

Die motorisierten Markisen gelten als einfach zu bedienen. Mit Warema Steuerungs­komponenten lässt sich eine Wind- und Regenüberwachung realisieren. Aber auch weiteres Zubehör wie beispielsweise Lichtschienen oder Heizstrahler lassen sich be­quem per Funktechnik ansteuern. Durch die Integration einer Beleuchtung entsteht im Zusammenspiel mit dem bestrahlten Stoff ein angenehm indirektes Licht. Das sorgt für ein perfektes Wohlfühlambiente unter der Markise.

Bei der Stoffauswahl kann auf die gesamte Warema Markisen-Kollektion mit mehr als 300 Stoffen zurückgegriffen werden. Die pulverbeschichteten Aluminiumteile können beim Hersteller Wa­rema dank eigener Pulverbeschichtungsanlage der Fassade oder den individuellen Design-Ansprüchen der Nutzer ange­passt werden.

Weitere Informationen zur Pergola-Markise P40 können per E-Mail an Warema angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)