Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0444 jünger > >>|  

Mini-Wasserkraftwerk macht elektronische Armaturen unabhängig

(14.3.2012; SHK-Bericht) Der Geberit Generator HyTronic 185/186 macht die berührungslosen Waschtisch-Armaturen von Geberit unabhängig von der Energieversorgung übers Stromnetz oder über Batterien, die in der Regel turnusmäßig gewechselt werden müssen. Das Wasserkraftwerk im Mini-Format versteht sich als ideale Lösung für Gebäudebetreiber und Facility Manager, denen Nachhaltigkeit und Ökologie bei der Ausstattung von Sanitärräumen wichtig ist, und passt optimal zum „Green Building“-Trend. Das System soll die Öko­bilanz gegenüber Batterien um rund 50 Prozent verbessern können, gegenüber einem Stromanschluss sogar um rund 80 Prozent - so die Ergebnisse der Geberit „Life Cycle Assessment of Lavatory Taps“, 2011.

Montage in der Wasserzuführung

Der Generator wird zwischen den Absperrhahn der Trinkwas­serleitung und den Panzerschlauch der Waschtischarmatur ein­gebaut und über eine einfache, verwechslungssicher markierte Kabelverbindung mit der Armatur verbunden. Die Montage er­folgt werkzeuglos. Sobald die Armatur geöffnet wird, treibt das fließende Wasser ein Wasserrad an, das seine Bewegung zur Stromerzeugung auf einen Dynamo überträgt. Der erzeugte Strom wird in einem Akku gespeichert, der eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren besitzt. Der Akku liefert jederzeit den nötigen Betriebsstrom für die Infraroterkennung sowie das Öffnen und Schließen der berüh­rungslosen Waschtischarmatur. Einstellungen werden wie bei Ar­maturen mit externer Stromversorgung über das  Geberit Service-Handy vorgenom­men.

Den Generator für Waschtischarmaturen soll es ab April 2012 als Komplettset mit allen Geberit HyTronic Armaturen185 und HyTronic186 sowie als Umbauset zum Nachrüsten geben.

Weitere Informationen zum Wasserkraftwerk im Mini-Format HyTronic 185/186 können per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)