Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0511 jünger > >>|  

Ambitioniertes Veka System Softline 82 ist seit Februar 2012 lieferbar

(28.3.2012, fensterbau/frontale-Bericht) Die Veka AG hat zum 1. Februar ihr neues Profilsystem Softline 82 auf den Markt ge­bracht. Mit dem Kernsortiment, das ab sofort verfügbar ist, sollen von Anfang an alle gängigen Fensterelemente herstellbar sein. Zudem soll die neue Systemplattform zu einem der voll­ständigsten Profilsysteme am Markt im Bautiefenbereich über 80 mm ausgebaut werden.

Das Komplettsystem verspricht viel Gestaltungsfreiheit - von Standardrahmen und -flügeln in verschiedenen Ansichtsbreiten über Stulpkonstruktionen und Kopplungen bis hin zu besonders stabilen Haustürprofilen mit einer Außenwanddicke von 3,5 mm. Alle Profile des Systems erfüllen die Qualitätsanforderungen der RAL-Klasse A.

Softline 82 orientiert sich durch zahlreiche Detaillösungen an den aktuellen Anforde­rungen des Marktes: So enthält das System beispielsweise eine eigens entwickelte Flügelgeometrie, die speziell für die Möglichkeit der Glasverklebung unter der inneren Floatscheibe ausgelegt ist. Darüber hinaus ist das konventionelle Verglasungskonzept von Softline 82 mit Abstufungen der Glasleisten von 24 bis 52 mm sehr fein ausgelegt. So ist die Aufnahme von Dreifach- und Funktionsgläsern in allen erhältlichen Stärken und Varianten möglich.

Auch in puncto Oberflächenveredelung zeigt sich das Profilsystem breit aufgestellt: Die Profile sind foliiert in sämtlichen Farben und Holzdekoren des umfangreichen Veka Folienprogramms oder auch mit Alu-Vorsatzschalen lieferbar.

Die drei Dichtungsebenen des Mitteldichtungssystems minimieren die Konvektion im Beschlagsfalz und sorgen so für niedrige U-Werte und optimierte Isothermenverläufe in Rahmen und Flügeln. Der hohe Glaseinstand von 25 mm reduziert zusätzlich die Gefahr von Kondenswasserbildung sowohl im Bereich des Scheibenrandverbundes als auch auf der Profil-Innenseite.

Die Vorgaben der aktuell gültigen EnEV lassen sich bereits mit dem Einsatz von her­kömmlichen 2-fach-Verglasungen erfüllen. Uf-Werte von bis zu 1,0 W/m²K ermöglichen es, mit Softline 82 Fensterelemente mit Uw-Werten von bis zu 0,67 W/m²K zu reali­sieren. Damit lassen auch die zu erwartenden Verschärfungen der EnEV 2012 erfüllen.

Weitere Informationen zum Softline 82-System können per E-Mail an Veka angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)