Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0533 jünger > >>|  

Profilintegrierte Kettenantriebe für puristische Fenster-Profilgenerationen

(31.3.2012, fensterbau/frontale-Bericht) Fensterautomation ist und bleibt ein deutlich wachsender Markt innerhalb Europas. Gerade im Bereich des industriellen Hochbaus beobachtet STG-Beikirch einen anhaltenden Trend, immer mehr die natürliche Be- und Entlüftung zu nutzen und dies mit weiterem Zusatznutzen zu verbinden. Die Antriebs­spezialisten aus Lemgo haben sich deshalb auf die Fahne geschrieben, mehr Anreize für die motorisierte Ausstattung von großen und kleinen Bauelementen zu bieten, und präsentierten dazu in Nürnberg neben ihren etablierten Antrieben einige Neuentwicklungen.

Architekten und Bauherren bevorzugen heutzutage puristische Profilgenerationen ohne sichtbare bzw. störende Beschlags- und Antriebskomponenten. Hierfür zeigte STG-Beikirch auf der fensterbau/frontale neue profilintegrierte Kettenantriebe:

CDi-Kettenantrieb für den Blendrahmen

Der neue profilintegrierte CDi Kettenantrieb hat eine Baugröße, die zur Integration des Antriebes in den Blendrahmen von Kipp­flügeln einlädt. CDi steht hierbei für den markenrechtlich ge­schützten Begriff „Chain Drive integrated“. Es handelt sich hierbei um eine modular aufgebaute Antriebstechnik (für Sin­gle- oder Tandemkonstruktionen) für die natürliche Be- und Entlüftung über Kippfenstern mit Ausstellweiten bis maximal 800 Millimeter und entsprechendem Zubehör.

Die Kettenantriebe lassen sich in Blendrahmen aktueller Profil­generationen unterschiedlicher Werkstoffe (Aluminium, Stahl, Holz oder Kunststoff) vollständig integrieren. Sie eignen sich für Standardfenster mit und ohne Mitteldichtung, ohne die Beschlagsnut, Standard­beschläge oder die Mitteldichtung zu tangieren und ohne die geforderte Schlagregen- und Winddichtigkeit eines Bauelementes zu beeinträchtigen.

Verriegelungsantrieb RM mini

Neu ist auch der kompatible Verriegelungsantrieb RM mini. Die Querschnittmaße des CDi und des RM mini betragen jeweils nur 25 Millimeter in der Höhe und 35 Millimeter in der Tiefe. Auch die Befestigung beider Antriebe ist einheitlich gelöst. Mit Verriege­lungsantrieb können grundsätzlich auch alle Bauelemente bedient werden, die mit einem Euro-Nut-Beschlagsystem ausgestattet sind. Selbst bei Bauelementen mit an­deren Beschlägen (Sonderbeschlägen), die annähernd die gleiche Positionierung wie die Euro-Nut aufweisen, ist die Ausstattung mit dem RM mini möglich.

Der RM mini eignet sich auch für die Integration in große Fenster, die mehr Betäti­gungskraft benötigen. Er verfügt über eine Druck/ Zugkraft von 600 N über den ge­samten Hubweg. Die Installation von maximal zwei Riegelmotoren ist ebenfalls denk­bar.

Beide Systeme, sowohl der CDi als auch der RM mini verfügen über eine manuelle Betätigung für den Servicefall, ohne die Profile zu beschädigen.

Weitere Informationen zu CDi und RM mini können per E-Mail an STG-Beikirch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)