Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0673 jünger > >>|  

Zhaga erarbeitet Standards für LED-Module und -Vorschaltgeräte

Zhaga-Logo
  
  

(24.4.2012; Light+Building-Bericht) Mehr als 180 Unternehmen (Stand: April 2012) sind aktuell Mitglied der Zhaga Initiative - die meisten aller­dings nur als passive oder beobachtende „associate members“. Das Ziel der aktiven Mitglieder aus Asien, Europa und Nordamerika ist es, Spezifikatio­nen für die Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen zu entwickeln. Gegründet wurde das Konsortium im Februar 2010 und die Anforderungen sind enorm, denn konstant ändern sich die Parameter, die es bei der Konzeption und Entwicklung von LED-Pro­dukten zu berücksichtigen gilt - von Anwendungszweck über Lichtausbeute, Leis­tungsvermögen und Temperaturverhalten bis hin zu Lebensdauer, Qualität, Preis und ästhetisches Design.

Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen verschiedener Hersteller

Zhaga entwickelt Spezifikationen für die mechanische, photometrische, thermische und elektrische Kompatibilität von LED-Modulen und -Vorschaltgeräten. Durch die Spezifikationen sollen die Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen verschiedener Her­steller erreicht und Kosten wie Risiken bei der Entwicklung neuer LED-Leuchten redu­ziert werden - ohne dabei Gestaltungsfreiheit und Kreativität einzuschränken. Die aktiven Zhaga-Mitgliedsunternehmen stellen erhebliche Mittel zur Verfügung, um die Spezifikationen möglichst schnell zu entwickeln, damit diese von der Industrie verwen­det werden können.

Durch die Bemühungen von Zhaga sollen neue LED-Module zukünftig leichter in be­stehende Umgebungen zu integrieren sein. Von den Entwicklungen könnten Lichtin­dustrie und Endkunden profitieren. Zu mehr Sicherheit soll zudem das Zhaga-Logo beitragen, indem es anzeigt, dass ein im Markt befindliches Produkt getestet und zertifiziert wurde, und somit einer der Zhaga-Spezifikationen entspricht.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)