Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0687 jünger > >>|  

LED-Leuchten von Zumtobel für die professionelle Bürobeleuchtung

(25.4.2012; Light+Building-Bericht) In Frankfurt präsentierte Zumtobel eine Bürositua­tion mit statischen und dynamischen Lichtstimmungen. Dabei wurden die unterschied­lichen Funktionen von Licht im Büroalltag simuliert. Dem Besucher wurde u.a. anhand verschiedener Lichtszenarien demonstriert, dass eine helle Raumwirkung nicht nur durch eine hohe Beleuchtungsstärke zustande kommt. Auch die Leuchtdichten an den Raumbegrenzungsflächen leisten dazu einen wesentlichen Beitrag. Gerade die Beto­nung vertikaler Flächen schafft einen offenen und freundlichen Raumcharakter, denn helle Wände haben eine emotional positive Wirkung, indem sie unter anderem Sicher­heit vermitteln.

Zumtobel Bürobeleuchtung
Moderne Bürogebäude nutzen zunehmend Tages- und Kunstlicht in Kombination. (Bild vergrößern)

Für das Zusammenspiel aus Arbeitsplatzbeleuchtung und vertikalen Beleuchtungsflä­chen nutzt Zumtobel seine LED-Flächenleuchten sowie die Panos Infinity Wallwasher mit Farbtemperaturdynamik (Tunable White):

  • Die Flächenleuchten sorgen in erster Linie für eine normkonforme Beleuchtung als Ergänzung zum Tageslicht.
  • Die weichen Farbtemperaturwechsel der Wallwasher an den Wänden hingegen unterstützen den Biorhythmus des Menschen.

Tageslichtweiße Lichtstimmungen, die am frühen Morgen eher im bläulichen Wellenlän­genbereich liegen und zum Abend hin in Lichtfarbe und Intensität abnehmen, dienen in Kombination mit dem sich verändernden Tageslicht der Stabilisierung der inneren Uhr des Menschen. Dies gilt besonders für tageslichtarme Arbeitszonen. Ein wichtiger As­pekt für mehr Wohlbefinden, Motivation und Konzentration am Arbeitsplatz.

Zumtobel setzt für die moderne Bürobeleuchtung im Sinne der Lichtqualität und Ener­gieeffizienz ganz auf LED-Technik - realisiert in den aktuellen Leuchtenserien Light Fields LED, Aero II LED, Mildes Licht V LED sowie Panos Infinity.

Light Fields LED, die entblendete Flächenleuchte

Als direkt strahlende Einbau-, Anbau- und Pendelleuchte ist Light Fields LED vielseitig einsetzbar und selbst für Clusteranordnungen geeignet. Mit der Umstellung auf die LED-Technologie zählt die Zumtobel Flächenleuchte mit bis zu 83 Lumen pro Watt zu den effizienteren ihrer Art. Die Leuchtenserie will vor allem in zweierlei Hinsicht über­zeugen: optisch durch das neue ebenmäßige Erscheinungsbild, technologisch durch die Blendbegrenzung und Leuchteneffizienz.

Mit ihren optischen und technologischen Eigenschaften erfüllt Light Fields LED alle Anforderungen der 2011 überarbeiteten EN 12464 für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen. U.a. die Mikropyramidenstrukturoptik MPO+ wurde dazu verbessert und verspricht eine optimale Entblendung sowohl für senkrecht stehende als auch für stark geneigte Bildschirme. Zusätzlich sorgen reduzierte Leuchtdichten bei steilen Winkeln dafür, dass Arbeitsplätze flexibel und leuchtenunabhängig angeordnet werden können.

Mit Farbwiedergabe-Eigenschaften von Ra 80 und Farbtemperaturen von 3000 oder 4000 Kelvin lassen die Leuchten eine sehr gute Lichtqualität erwarten. Hinzu kommt eine Leuchtmittellebensdauer von 50.000 Stunden bei 70% verbleibendem Lichtstrom. Light Fields LED ist grundsätzlich DALI-dimmbar im Bereich von 3 bis 100% und ermög­licht einen einfachen Einstieg in tageslicht- und präsenzgesteuerte Lichtlösungen.

Aero II LED, die designorientierte Büroleuchte

Nicht mehr als Hybrid, sondern als komplette LED-Version verspricht die Pendelleuchte Aero II LED ein durchgängig brillantes und perfekt entblendeten LED-Licht. Sowohl im direkten als auch im indirekten Lichtanteil werden nun ausschließlich LEDs genutzt, um Decken gleichmäßig auszuleuchten und den gewünschten Sehkomfort am Schreibtisch zu gewährleisten. Dabei scheint die Aero II LED dank ihrer Form und des verwendeten Materials im Raum zu schweben.

Mit einer neuen Kombination aus Waveguide- und LED-Technologie will die Pendel­leuchte Aero II einen Meilenstein in der Bürobeleuchtung setzen. Die Mikropyramiden­optik MPO+ soll auch bei dieser Leuchte für eine optimale Lichtverteilung und Ent­blendung speziell für den Einsatz an Bildschirmarbeitsplätzen sorgen. Das Licht der LEDs wird dazu über eine durchgehende Mikropyramidenstruktur gezielt auf die zu beleuchtende Fläche gelenkt. Die Leuchtflächen wirken homogen und vermitteln ein klares und brillantes Lichtbild. Direkte und indirekte LED-Lichtanteile lassen sich unab­hängig voneinander steuern und auch in der Farbtemperatur frei kombinieren.

Mildes Licht V LED

Als Leuchte, die der Tageslichtwirkung sehr nahe kommt, hat sich die Einbauleuchte Mildes Licht V bereits etabliert. Die Grundidee der angenehm weichen und breiten Lichtverteilung wurde in der fünften Generation mit LEDs weiter verbessert. Die „Mildes Licht V High Definition“-Leuchte dient der effizienten Beleuchtung von Büro- und Konferenzräumen. Dazu wurden mit Hilfe von semimatten Aluminiumreflektoren die leuchtdichtere­duzierenden Lichtkammern von der Hauptoptik getrennt. Durch diese Trennung entsteht ein hochwertiges und stärker struk­turiertes Erscheinungsbild, das sich durch die weiche Formen­sprache in jedwede Architektur integrieren lassen sollte. Mildes Licht V ist laut Zum­tobel als LED-Leuchte fast 30 Prozent effizienter als das Vorgängermodell.

Panos Infinity +, die Spitze der Zumtobel-Downlights

Pünktlich zur Light+Building 2012 konnte Zumtobel auch in der LED-Downlightserie Pa­nos Infinity eine Produkterweiterung vorstellen: Mit einer angegebenen Leuchteneffizienz von grö­ßer 100 Lumen pro Watt stellt sich die neue Panos Infinity+ an die Spitze der Zumtobel-Downlights. Die Erweiterung der Downlightserie verfügt über ein 8-teiliges Sortiment mit je einem Durchmesser von 200 mm für den Deckeneinbau. Bei einem Lichtstrom stehen Varianten von größer 2.400 Lumen zur Verfügung wahlweise mit 3.000 oder 4.000 Kelvin. Funktionale Vielfalt bietet die Serie zudem durch zwei Reflektoren: Sowohl bei einer Einbautiefe von 100 mm als auch bei 140 mm werden glatte und facettierte Optiken angeboten.

Die LED-Downlightserie eignet sich neben dem Einsatz in Flurbereichen sowie in Empfangs- oder Aufenthaltsräumen von Bürokomplexen auch für die Ausleuchtung von Verkaufs- und Präsentationsräumen.

Weitere Informationen zu den LED-Büroleuchtenserien Light Fields LED, Aero II LED, Mildes Licht V LED sowie Panos Infinity können per E-Mail an Zumtobel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)