Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0692 jünger > >>|  

Neue Licht- und Akustiksegel von Waldmann und Structurelab

(26.4.2012; Light+Building-Bericht) Mit weiteren Segeltypen optimiert Waldmann die Einsatz- und Gestal­tungsmöglichkeiten für Architekten. Die als Kooperationsprojekt mit Structurelab-Architekten entstandenen eleganten weißen Segel sollen neben der Lichtreflexion auch die Komponenten Akustik und Atmosphäre im Raum verbessern.

Mit der Erweiterung und Überarbeitung des Programms haben sich die Anwendungs­möglichkeiten merklich erhöht:

  • Die neuen Lichtsegel RX1 und RX2 mit den Maßen 150 x 150 cm sind nicht mehr nur auf die Waldmann Stehleuchtenfamilie Tycoon (Bild), sondern auch auf alle Ataro-Stehleuchtenmodelle (Bild) abgestimmt.
  • Durch die Varianten “Zentral“ und “Modular“ sind die Segel sowohl für mittig als auch für seitlich angebundene Leuchten geeignet.

„Segel und Leuchte bilden dadurch immer eine hundertprozen­tige gestalterische Einheit“, so Jürgen Schubert, verantwort­licher Architekt bei Structurelab für Idee, Design und Entwick­lung. „Die neuen, größeren RX1 und RX2 Modelle können nun selbst einen Doppelarbeitsplatz abdecken. Es ist uns gelungen mit den neuen Segelvarianten und der damit gegebenen Modu­larität verschiedenste Bürokonstellationen optimal bedienen zu können“.

Aufwertung von Bürowelten

Die dynamisch geschwungenen Lichtsegel bieten vielfältige Möglichkeiten für die Ge­staltung jeglicher Büroformen. Aber auch in anderen Bereichen wie z.B. Empfang oder Lounge sollten sie eine gute Figur machen können. Gerade in Räumen mit hohen Decken erhöhen die Segel die Lichtre­flexion und verbessern dadurch die Helligkeit am Arbeitsplatz maßgeblich. Auch Räume mit Decken, die geringe Reflexionsgrade auf­weisen, wie etwa Sichtbeton, können mit den Segeln lichttechnisch aufgewertet werden.

Einhergehend mit den modernen, offenen Büroformen ist auch der Grad der Lärmbe­lastung am Arbeitsplatz gestiegen. Durch ihr Spezialgewebe können die Segel in Abhängigkeit von der Stückzahl die Raumakustik wahrnehmbar verbessern. Zudem verbreiten sie durch ihr elegantes und leichtes Aussehen eine ansprechende und inspirierende Atmosphäre. Damit einher geht ein weiterer Vorteil: Gerade in Open-Office-Strukturen trägt das Segel durch den beschirmenden Charakter zu einem Gefühl der Geborgenheit bei den Mitarbeiten bei und verbessert so Wohlbefinden und Produktivität am Arbeitsplatz.

Weitere Informationen zu Leuchten mit Licht- und Akustiksegeln können per E-Mail an Waldmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)