Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0693 jünger > >>|  

Dreiklang à la Waldmann: drei Lichttechnologien alternativ in einer Stehleuchte

(26.4.2012; Light+Building-Bericht) Waldmann setzt mit seinen Beleuchtungslösungen auf Individualität. So präsentierte der Hersteller auf der Ligh+Building erstmals die Ataro 3in1 - die Stehleuchtenfamilie Ataro in drei verschiedenen Lichttechnologien.


Ataro LS (Leuchtstoff), Hybrid und LED (Bild vergrößern)

Das richtige Licht am Arbeitsplatz

Gutes Licht am Arbeitsplatz ist wichtig. Was aber genau die richtige Beleuchtung ist, hängt von zahlreichen Komponenten ab. Je nach Planer oder Benutzer, nach Einsatz­zweck, Raumsituation und/oder abhängig vom Budget bedeutet „richtiges Licht” - abgesehen von den Normwerten - immer etwas anderes. Genau deshalb stehen die wahlweise silbernen oder weißen Ataro-Leuchten künftig in drei Lichttechnologien zur Verfügung. Mit Ataro 3in1 will Waldmann die Möglichkeiten der ergonomischen und wirtschaftlichen Beleuchtungsgestaltung erweitern.

Leuchtstoff - der wirtschaftliche Klassiker

Die Leuchtstoff-Variante sorgt mit ihre Ambio-Entblendungstechnologie für blendfreies Licht - siehe Beitrag „Ambio von Waldmann verspricht Entblendung mit Mehrwert“ vom 25.11.2009. Sie kann mit zwei oder vier Leuchtstofflampen bestückt werden - wahl­weise mit je 26 oder 40 Watt - und bietet eine vergleichsweise hohe Lichtaus­beute. Zusätzlich kann sie über LON/KNX an Gebäudemanagementsysteme angebun­den werden.

Hybrid - die Synthese guter Eigenschaften

Die Ataro Hybrid kombiniert T5-Leuchtstofflampen und High-Power-LEDs und damit die Vorteile von zwei Technologien. Während die Leuchtstofflampen ein angenehmes Raumlicht erzeugen, sorgen die LEDs mit entsprechenden Optiken für ein großflächiges, blendfreies Arbeitslicht.

LED - die Technologie, die an morgen denkt

Ganz neu auf dem Markt ist die Ataro LED, die den Dreiklang komplettiert. Sie verwendet High-Power LEDs und blendfreies LED-Direktlicht. Selbst einen Doppelarbeitsplatz kann sie aus­leuchten. Damit das Licht genau dort hinkommt, wo es auf dem Arbeitsplatz gebraucht wird, kann die Leuchte - genau wie die Hybrid-Variante - mit asymmetrischer oder symmetri­scher Lichtabstrahlung geliefert werden.

Jedes Mitglied der Ataro-Stehleuchtenfamilie ist mit dem „Pulse”-Lichtmanagement­system ausgestattet. Es regelt die Lichtabgabe in Abhängigkeit von Tageslichtniveau und Anwesenheit. Alle Leuchten können darüber hinaus mit dem neuen Waldmann Funkmodul „Pulse Talk” ausgestattet bzw. nachgerüstet werden. Außerdem ist das Bedienelement bequem im Sitzen oder Stehen erreichbar und damit auch in Kombi­nation mit höhenverstellbaren Tischen geeignet.

Weitere Informationen zu Ataro 3in1 können per E-Mail an Waldmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)