Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0699 jünger > >>|  

8 von über 60 neuen Delta Light-Leuchten



  

(27.4.2012; Light+Building-Bericht) Weniger als ein Jahr nach Erscheinen des letzten Leuchtenkatalogs "The Lighting Bible 9" hat Delta Light in Frankfurt bereits wieder eine breite Palette an Neuheiten präsentiert. Von den rund 60 Newcomern werden hier einige vorgestellt.

Der zweischalige Strahler Tweeter,

... der als Deckeneinbau- und Aufputz-Version erhältlich ist, könnte sich zum Klassiker entwickeln. Er verfügt über das zum Patent angemeldete Ex-centric Rotation System (ERS) das durch ein asymmetrisches Drehgelenk Drehen und Kippen in einer Bewegung ermöglicht. Durch eine spezielle Konstruktion soll das Licht nicht beschnitten werden, was einen hohen Wirkungsgrad verspricht und den Strahler als Wandfluter verwendbar macht.

Erhältlich mit Hochleistungs-LED-, Halogen- und Entladungslampen passt der Tweeter sowohl in ein privates als auch in ein gewerbliches Umfeld. Die Aufbau-Version Twee­ter On gibt es nur mit Reo-LED-Arrays, die für ihr kraftvolles, warmes Licht im Ver­gleich zu einer 50-Watt-Halogenglühlampe nur 12 Watt verbrauchen und eine Lebens­dauer von 50.000 Stunden erwarten lassen.

Die als Einzel- oder Doppelleuchte verfügbare Boxter

... rundet das Angebot an zeitlosen und leicht zu bedienenden Downlights ab. Ihre Besonderheit ist das asymmetrische De­sign, das durch die Unterbringung des Vorschaltgeräts neben, statt über dem Leuchtmittel eine vergleichsweise niedrige Auf­bauhöhe ermöglicht. Die Boxter wird mit Hologenlampen oder Hochleistungs-LEDs angeboten - siehe auch Bild einer weißen Doppelleuchte.

Die kleine Supernova XS

...  mit 26 oder 33 cm Durchmesser und lediglich 6 cm Höhe versteckt hinter einer Plexiglasscheibe mit Aluminiumring eine mit LEDs dicht bestückte Platine und strahlt ein angenehm diffuses Licht aus. Die Leuchte kann vollständig auf der Decke oder etwas vertieft montiert werden und lässt sich mit der Pivot-Deckenhalterung je nach Ausführung um bis zu 45° kippen und 360° drehen.

Die Supernova Semi wirkt durch ihre Größe und den vertieften Einbau wie eine superflache leuchtende Kugel an der Decke. Sie wird mit T16-Leuchtstofflampen betrieben und ist mit den Durchmessern 67, 97 und 127 cm erhältlich.

Das Besondere an der Supernova Trimless ist die sanft gebogene, superdünne thermogeformte Acryl-Schale, die sie zu einem eleganten Blickfang an der Decke macht.

Bei der minimalistischen Vince

... wurde das Gehäuse auf das Nötigste reduziert, ohne die Lichtqualität zu beeinträchtigen. Und obwohl der Wandfluter sehr flach ist, konnte das Netzteil im Gehäuse untergebracht werden. Die Power-LEDs hinter der Plexiglasplatte wurden für ein warmes, diffuses Licht ausgelegt.

Der Lichtspot Mohow

... lässt sich um 90° kippen sowie 360° drehen, und sein weiß lackiertes Gehäuse läuft innen leicht konisch auf die drei LEDs zu. Durch den Einsatz ausgleichender Filter soll sich eine ho­mogene Beleuchtung ohne Mehrfach-Schatten ergeben. Er­hältlich mit drei unterschiedlichen Abstrahlwinkeln (spot, flood und wide flood) bietet sich Mohow zur Akzentbeleuchtung in Läden, Showrooms, Galerien und andere professionelle Umgebungen an.

Das Lichtbandsystem Headliner

... wird sowohl in Wunschmaßen als auch vorgefertigt angeboten und bietet Licht aus homogen ausgeleuchteten Lichstreifen. Die weiß lackierten Reflektoren der Standard-Ausführung sollen eine Lichtausbeute von 53% erreichen, der neue HE Reflektor aus Metall verspricht 71% bei einer gleichmäßigen Lichtverteilung.

Da es für das System auch L-Module gibt, können endlose Linien aus Licht auch mit 90°-Winkeln gezogen werden, was die Gestaltungsfreiheit gegenüber üblichen Deckenlichtsystemen deutlich erhöht. Den Headliner gibt es auch in einer LED-Version.

Weitere Informationen zu Tweeter, Boxter, Supernova, Vince, Mohow und Headliner können per E-Mail an Delta Light angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)