Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0707 jünger > >>|  

„Garden & Place“ neu erschienen

Titelbild von Garden & Place 2012(1.5.2012) Von einer amerikanischen Polizeistation über den Kölner „Garten der Religionen“, ein walisisches Gewerbeprojekt und einen schottischen Landhausgarten bis zum Erholungspark im litauischen Klaipėda reichen die Praxisbeispiele in dem so­eben erschienenen internationalen Fachmagazin „Garden & Place“. Herausgeber ist die Wienerberger AG. Auf 36 Seiten werden Projekte aus dem öffentlichen wie privaten Bereich vorgestellt, die mit Pflasterklinkern zu tun haben. Insbesondere auf den stark strapazierten Flächen der Städte, in Strand- und Fußgängerzonen sowie auf Innenhöfen von Mehrgeschos­sern kann der hartgebrannte Pflasterklinker seine Vorteile aus­spielen - gemeint sind: Langlebigkeit, Farbechtheit und Vielfalt an Farben, Oberflächen sowie Formaten.

Der Bericht über 200 Mustergärten in Appeltern kommt quasi einer Reiseempfehlung für Fachleute und private Gartenliebhaber gleich (siehe Google-Maps). Der Doyen (Be­zeichnung stammt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie Dekan oder Ältes­ter) dieser ungewöhnlichen Gartengestaltung in der niederländischen Provinz Gelder­land, Ben van Ooijen, erläutert im Magazin seine Intentionen sowie seine vier Grund­sätze der Gartengestaltung ...

  • zum Verhältnis von Pflanzen und Pflasterung,
  • zu Volumina und vertikalen Gliederungen der Pflanzen,
  • zur Schaffung von Privatsphäre sowie
  • zur Energiebilanz des Gartens.

Der Doyen kommentiert unterschiedliche nationale Ansätze und spricht sich für eine ehrliche Information gegenüber Gartenliebhabern aus. In Deutschland würden dem Kunden „aufrichtige“ Lösungen verkauft. Dies spiegele sich auch in der Bundesgarten­schau wider, die eine Rückkehr zu den Wurzeln des Gärtnerns deutlich mache.

Das Jahresheft kann unter wienerberger.de > Service/Downloads > Downloads > Garden & Place kostenlos heruntergeladen werden. Eine englische Ausgabe ist unter gardenandplace.com bzw. architectum.com verfügbar.

Weitere Informationen zu Pflasterklinkern können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)