Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0717 jünger > >>|  

„Health & Care“-Broschüre von Saint-Gobain

„Health & Care“-Broschüre von Saint-Gobain(2.5.2012) Die Anforderungen an bauliche Einrichtungen des Gesundheitswesens - wie beispielsweise Krankenhäuser und Pflegeheime - sind besonders vielschichtig: Neben hohen Hy­giene- und Sicherheitsstandards verlangen neue therapeuti­sche Konzepte nach einer ganzheitlichen Planung, die über rein funktional-technische Aspekte hinausgeht. Eine neu ent­wickelte und auf dem „Multi-Komfort“-Konzept aufbauende Gemeinschaftsbroschüre von Saint-Gobain ist als Ratgeber für Architekten, Planer und Betreiber konzipiert, die ihren Fokus auf Gebäude für pflegebedürftige Menschen und deren Versorgung gerichtet haben.

Krankenhäuser, Kurkliniken, Senioren- und Pflegeheime - für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Deutschland werden immer mehr Gebäude mit einer besonderen Ausrüstung und Ausstattung gebraucht. Gleichzeitig gilt es, in einer großen Zahl von Bestandsgebäuden das fast überall vorhandene Ver­besserungspotenzial auszuschöpfen, denn nicht nur neue Therapieansätze, sondern auch der demografische Wandel erfordern einen weiteren Ausbau der Infrastruktur. Soll auch zukünftig ein hoher medizinischer Standard erhalten bleiben, müssen die Gebäude auf wesentliche Entwicklungen vorbereitet sein: Ein wachsendes Spektrum an Leistungen und Angeboten wird zunehmend von mehr Menschen nachgefragt wer­den. Das macht Pflege- und Gesundheitseinrichtungen zu einer ebenso komplexen wie planerisch anspruchsvollen Aufgabe.

„Multi-Komfort“ im Sinne von Heilung und Wohlbefinden

Erstmals stellen jetzt die fünf Saint-Gobain-Gesellschaften Isover, PAM, Rigips, Vetro­tech und Weber gemeinsam ihre Kompetenzen und spezifischen Lösungen für Gebäude im Gesundheitswesen in einer Broschüre vor. Gemäß dem „Multi-Komfort“-Konzept von Saint-Gobain stehen Produkte und Systeme im Fokus, die hinsichtlich unterschiedli­cher Komfort-Dimensionen - wie etwa Sicherheit, Ruhe oder Gestaltungsfreiheit - deutlich höhere Leistungen erbringen, als es die gegenwärtig gültigen Richtlinien und Regelwerke fordern. Bewohner, Patienten und Personal sollen von ihrem Einbau und in der Folge von einem hohen Maß an Wohlbefinden profitieren können.

„Wir haben die neue Broschüre als Leitfaden konzipiert, der bei der konkreten Pla­nungsaufgabe helfen soll“, so Martin Büsch, Kommunikationsleiter von Saint-Gobain Rigips. „Der Einstieg erfolgt für den Leser über ein besonders übersichtliches System: Für Healthcare-Gebäude typische Funktionsbereiche werden mit ihren Anforderungs­profilen dargestellt. Piktogramme markieren, welche Komfort-Dimensionen für welche Gebäudebereiche von besonderer Relevanz sind. In einem zweiten Schritt gelangt der Leser dann über ein einfaches, Gewerke-spezifisches Suchregister zu den Lösungen und Empfehlungen der Spezialisten aus dem Verbund der Saint-Gobain-Unternehmen.“

Die neue, 72-seitige Broschüre „Zukunftsorientierte Lösungen für Gebäude im Gesundheitswesen“ steht kostenfrei als PDF-Dokument zum Download unter rigips.de/infomaterial zur Verfügung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)