Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0771 jünger > >>|  

Neue Präsenz- und Bewegungsmelder von Esylux erweitern den Planungsspielraum

(11.5.2012; Light+Building-Bericht) „Einfacher, effizienter, ästhetischer“ - mit diesen Attributen hat Esylux auf der Light+Building seine neuen Präsenz- und Bewegungsmel­der vorgestellt. Sie sollen den Spielraum für Planer und Installateure bei der Planung und Umsetzung energieeffizienter Gebäudeautomation erweitern. Zu den Messehigh­lights zählte unter anderem der PD-C360i/24 DUODIMplus. Der Präsenzmelder eignet sich besonders für Klassenzimmer, in denen zusätzlich zu zwei Reihen Deckenleuchten auch die Tafelbeleuchtung geschaltet werden soll. Mit dem PD-C 180i KNX ergänzt Esylux sein Programm um einen KNX-fähigen Präsenzmelder zur Wandmontage. Eben­falls neu ist die CE-Serie deckeneinbaufähiger Melder.

Der Deckenmelder PD-C360i/24 DUODIMplus

... verfügt über einen 360 Grad Erfassungsbereich bei einer Reichweite von 24 Metern und ermöglicht mit drei Relais das Schalten von bis zu drei Leuchtenreihen, von denen zwei auch gedimmt werden können. Damit ist er ideal geeignet für die Be­leuchtung größerer Räume wie zum Beispiel Konferenzräume oder Klassenzimmer, in denen neben zwei Reihen Decken­leuchten die Tafelbeleuchtung separat geschaltet werden soll. Planer und Installateure können so auch etwas komplexe Steu­erungsszenarien realisieren, ohne gleich auf ein Bus-Systeme setzen zu müssen. Der neue Melder ist trotz seiner durch drei Relais bedingten größeren Bauform vergleichs­weise kompakt.

KNX-fähiger Präsenzmelder für die Wandmontage

Der PD-C 180i KNX ergänzt das bestehende KNX-Sortiment um einen Wand-Präsenzmelder. Erhältlich ist der Melder mit einem Erfassungsbereich von 180 Grad in einer Voll- und einer ECO-Version. Die Vollversion verfügt u.a. über ...

  • eine Akustikfunktion, die den Einsatz in verwinkelten Räumen oder Treppenhäusern ermöglicht,
  • ein Orientierungslicht
  • ansteuerbare Mehrfarben-LEDs.

Der Auf- oder Unterputz montierbare Melder ist zudem kompatibel mit Standard-Schalterprogrammen (50x50 mm). Für weitere Größen sind Zwischenrahmen erhältlich.

Präsenz- und Bewegungsmelder für die Deckenintegration

Durch ihre kompakte Bauart lassen sich die Melder der neuen CE-Serie so in abgehängte Decken integrieren, dass nur noch die Linse zu sehen ist. Leistungsteil und Sensor sind bereits integriert, die Montage von Einzelteilen auf der Baustelle ent­fällt. Zudem werden die Melder mit Standard-Werkzeugen und den bekannten Einbaubügeln verbaut.

  • Die Auslegung auf 68er-Standardbohrer,
  • die Verwendung von installationsfreundlichen Steck­klemmverbindungen und den bekannten Einbaubügeln,
  • die sofortige Betriebsbereitschaft durch Werkseinstellung sowie
  • die  lastfreie Programmierung dank „blue mode“-Technologie

... lassen eine zeit- und somit kostenreduzierte Montage erwarten. Eine Besonderheit bietet zudem die GST-Variante der CE-Serie: Sie erlaubt dank farblich unterschied­licher Steckverbindungen den fehlerfreien und zeitsparenden Anschluss der Melder in der Endmontage.

Weitere Informationen zu den neuen Präsenz- und Bewegungsmeldern können per E-Mail an Esylux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)