Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0812 jünger > >>|  

Hoffmeisters Mastaufsatzleuchte Iconic als gemischtes Triple

(18.5.2012; Light+Building-Bericht) Leuchten im öffentlichen Raum gestalten, strukturieren und orientieren. Sie markieren einen Ort am Tag und erhellen ihn in der Nacht. Diese beiden Funktionen - Leuchtendesign und Lichtdesign - interpretiert Iconic auf dreierlei Art und Weise. Verbindendes Element ist der aufgesetzte Hut.

Auffällig unauffällig lässt sich die Mastaufsatzleuchte Iconic auf Plätzen oder in Parks als Solitär oder in Reih' und Glied aufstellen. Für differenzierte Leistungen stehen verschiedene Lichttechniken zur Wahl - stark zur Straße, schwach zur Hausfront.

Die Iconic-Leuchten sind entweder für LEDs, Halogen-Metall­dampflampen oder Natriumdampf-Hochdrucklampen ausgelegt. Ein neuer Streetlight-Reflektor mit liegenden Lampen im Kopf empfiehlt sich mit seinem hohen Wirkungsgrad für große Mastabstände. Bajonettverschlüsse, selbstarretierende Positionen sowie Steckklemmen erleichtern Montage und Wartung der Leuchten.

Weitere Informationen zur Mastaufsatzleuchte Iconic können per E-Mail an Hoffmeister angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)