Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0921 jünger > >>|  

Sonnenschutzzentrale von Roma vernetzt Rollläden und Co.

(6.6.2012) Ob klirrende Kälte, starker Wind, heftiger Regen oder brütende Hitze - mo­derne Sonnenschutzsysteme sollten „mitdenken“. Sensoren erfassen dazu die Außen­bedingungen und leiten die Informationen an eine Steuerung weiter, die dann Rolllä­den, Raffstores und/oder textile Behänge in die passende Position fahren lässt. Mög­lich macht dies u.a. die neue Sonnenschutzzentrale für Kleinobjekte von der Roma KG.

Sonnenschutzzentrale von Roma vernetzt Rollläden und Co.

Eine Objektsteuerung, die alle Sonnenschutzsysteme vernetzt, sollten Planer bereits bei der Planung berücksichtigen, um die größtmögliche Integration aller Elemente zu ermöglichen.

Auf und am Draht

Die Sonnenschutzzentrale von Roma ist drahtgebunden. Alle zu vernetzenden Elemen­te - von Rollläden bis zu Temperaturfühlern und Windsensoren - werden über elektri­sche Leitungen mit der Steuerung zusammengeführt. Sie gibt dann je nach Witterung die entsprechenden Fahrbefehle an die dezentralen Motorsteuergeräte weiter. Der letzte Antrieb darf maximal 500 Meter von der Sonnenschutzzentrale entfernt sein.

Die Anlage verfügt - je nach Anforderung - über einen, zwei oder vier Kanäle. Alle Motoren, die am gleichen Kanal der Steuerungszentrale angeschlossen sind, reagieren jeweils identisch auf die Sensoren. Wichtig ist es deshalb, Behänge an verschiedenen Fassadenseiten auf unterschiedliche Kanäle zu verteilen. Die angeschlossenen Sen­soren werden automatisch erkannt. Ein Installationsassistent führt durch die Konfigu­ration und unterstützt den Monteur mit Vorschlägen, was die Zuordnung von Kanälen, Motorgruppen und Sensoren betrifft.

Die Sonnenschutzzentrale kann sowohl in Privathäusern als auch in Büro- und Firmen­gebäuden zum Einsatz kommen. Die Symbole auf dem Touch-Display sind auch für Laien logisch angeordnet und leicht verständlich. Szenarien lassen sich selbst pro­grammieren, um den Sonnenschutz zu jeder gewünschten Tageszeit in die richtige Richtung fahren zu lassen. Zudem sind alle Behänge auch stets manuell und abwei­chend von Sensoren und ablaufendem Programm veränderbar.

Weitere Informationen zur Sonnenschutzzentrale können per E-Mail an Roma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)