Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0977 jünger > >>|  

„Energiewendehaus“ mit 80% Selbstversorgung für 1.090 Euro/m²

(17.6.2012, Intersolar-Bericht) Drei deutsche Mittelständler haben ihre Kompetenzen gebündelt und auf der Intersolar eine zukunftsorientierte Lösung für ein „Leben ohne Energiesorgen“ vorgestellt - nämlich das Einfamilienhaus „EcoStar Independa“.

„EcoStar Independa“ ist eine ganzheitliche Energielösung für Einfamilienhäuser, die moderne Gebäudesubstanz, private Energieerzeugung und zeitgemäße Haustechnik für Heizung und Warmwasser kombiniert. Die Hülle für das Energiewendehaus nach KfW-Standard „Effizienzhaus 70“ stellt der Massivhaushersteller Heinz von Heiden. Die Haustechnik bilden ...

  • das Solar-Eigenstromsystem Azur Independa von Azur Solar sowie
  • eine Luft/Wasser-Wärmepumpe, die thermische Solaranlage und der Kombispei­cher von Stiebel-Eltron.

Das Ergebnis der Kooperation ist besagtes „Energiewendehaus EcoStar Independa“ zu einem Quadratmeterpreis von 1.090 Euro.

Das Eigenstromsystem Azur Independa

Herzstück der Lösung ist „Azur Independa“ von Azur Solar: Das Solar-Eigenstromsys­tem macht Haubesitzer dauerhaft unabhängig(er) von steigenden Preisen der Strom­versorger und trägt dazu bei, den eigenen Stromverbrauch mit umweltfreundlichem, selbst hergestelltem Solarstrom abdecken zu können - und zwar auch dann, wenn die Sonne nicht scheint. Denn das System verfügt über einen eigenen elektrischen Solar­speicher - bestehend aus Blei-Gel-Batterien. Nur wenn dieser Speicher leer ist, wird Strom über das öffentliche Netz bezogen.

Das Eigenstromsystem beherrscht das Wechselspiel von Verbrauchen, Speichern so­wie Einspeisen und soll bis zu 80% des Strombedarfs mit Eigenstrom abdecken kön­nen.

Komponenten für Heizung und Warmwasserbereitung

Im Massivhaus „EcoStar Independa“ sind die einzelnen Kompo­nenten zur Energieerzeugung und -verteilung steuerungstech­nisch miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt. Der durch Photovoltaik erzeugte Eigenstrom kann so als Energie­quelle für die kompakte Luft/Wasser-Wärmepumpe WPL 10 AC von Stiebel Eltron herangezogen werden.

Neben der Wärmepumpe stammen auch die thermische Solar­anlage SOL 27 BASIC sowie der Kombispeicher SBS 601 W SOL von Stiebel Eltron. Die Solaranlage nutzt die Kraft der Sonne und wandelt Sonnenenergie in nutzbare Wärme für die Warm­wasserbereitung und Heizung um. Der Systemspeicher ist gleichzeitig Warmwasser- und Heizungspufferspeicher. Ein Vorteil des Kombinations­geräts ist laut Hersteller die verbesserte Hygiene im Speicher, da nur noch geringe Mengen an Trinkwasser zur Verfügung stehen müssen, um das gesamte Haus mit Warmwasser zu versorgen.

Massives Energieeffizienzhaus von Heinz von Heiden

Heinz von Heiden hat bis heute über 41.000 Massivhäuser gebaut. Das Effizienzhaus „EcoStar Independa“ erzielt seine Energiewerte einerseits durch die effiziente Haus­technik auf Basis regenerativer Energien, andererseits durch eine gute Gebäudedäm­mung sowie dreifach verglaste Isolierfenster.

Das technische Gesamtpaket inklusive Fußbodenheizung und der Haustechnik von Azur Solar und Stiebel Eltron ist auch mit allen anderen Hausvarianten von Heinz von Hei­den kombinierbar. Das Haus „EcoStar Independa“ steht für einen Basis-Haustyp, der ausschließlich mit regenerativer Haustechnik inklusive Stromspeichermedium ausge­stattet ist, und dennoch mit einem Quadratmeterpreis von 1.090 Euro auskommt. Mit 177 m² bietet das Haus genügend Platz für eine ganze Familie, die Wert auf Umwelt- und Ressourcenschonung sowie Kosteneinsparung und Kostensicherheit legt. Im Preis enthalten ist eine dreijährige maßgeschneiderte Elektronikversicherung der LVM für die Photovoltaikanlage. Der Bau des „EcoStar Independa“-Hauses ist ab sofort realisier­bar.

Weitere Informationen können per E-Mail an Heinz von Heiden , per E-Mail an Azur Solar und per E-Mail an Stiebel Eltron angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)