Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0984 jünger > >>|  

Schüco startet Verkauf seines Solarstrom speichernden Energiemanagers

(19.6.2012, Intersolar-Bericht) Der Eigenverbrauch in einem durchschnittlichen Haushalt stimmt in der Regel nur zu 30 Prozent mit der Stromproduktion einer Photovoltaikanlage überein. Mit dem nun angebotenen Schüco Energiemanager wird der Strom, der nicht direkt verbraucht werden kann, in Lithium-Ionen-Batterien gespeichert und steht zur Nutzung am Abend, in der Nacht oder am nächsten Morgen bereit. Auf diese Weise soll ein Einfamilienhaus mit einer 5,5 kWP Photo­voltaikanlage über das Jahr gerechnet bis zu 80% mit eigenem Strom versorgt werden können. Der Strombezugszähler steht dabei still.

Zwei Systeme für individuellen Speicherbedarf

Den Schüco Energiemanager gibt es zunächst in zwei Spei­chergrößen. Der SPE 4000 LT 50 mit einem 4-kWh-Speicher bietet sich an für den klassischen Strombedarf eines Einfami­lienhauses. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch eines 4-Personen-Haushalts von 4.500 kWh Speicherkapazität und einer 5,5 kWP Photo­voltaikanlage kann mit einem Eigenverbrauchsanteil bei 55% gerechnet werden. Der Verkauf startete Mitte Juni 2012, die Auslieferung der ersten Geräte ist für Oktober 2012 vorgesehen.

Der SPE 8000 LT 50 mit seinem 8 kWh-Speicher sollte in der Lage sein, auch zu­sätzliche Stromverbraucher, wie z.B. eine Wärmepumpe oder ein Elektromobil, zu ver­sorgen. Durch die höhere Speicherkapazität in Kombination mit den genannten ent­sprechenden zusätzlichen Energieverbrauchern und einer ebenfalls 5,5 kWP Photo­voltaikanlage kann eine Eigenverbrauchsquote von bis ca. 80% erwartet werden. Die Markteinführung dieses Systems ist für 2013 geplant.

Komfortable Datenabfrage

Mit der Software des Energiemanagers haben Anlagenbetreiber Zugriff auf aktuelle Daten wie Ertrag, Verbrauch und Batterieladezustand. Ganz einfach per Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. Notwendige Software-Updates können durch die bestehende Online-Verbindung durchgeführt werden.

Als Beratungsunterstützung bietet Schüco seinen Partnern die Energiemanager App an. Mittels einfacher Eingaben lässt sich mit der kostenfreien App der mögliche Nutzen des Energiemanagers in Kombination mit einer Schüco Photovoltaikanlage für die An­wendung im Einfamilienhaus überschlägig berechnen. Die „Schüco Energiemanager“ App soll ab Ende Juni 2012 im App Store und im Google Play Store zum Download bereitstehen.

Weitere Informationen zum Energiemanager können per E-Mail an Schüco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)