Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0994 jünger > >>|  

obsolet: Neue dachintegrierte PV- und Dachfensterlösung von Schott Solar und Velux

(20.6.2012; upgedatet am 3.7.2012) Schott Solar und Velux haben auf der Intersolar einen Eindeckrahmen für Velux-Dachfenster vorgestellt, durch den sich das dach­integrierte Photovoltaik-System Schott Solar Advance InDaX und Velux-Dachfenster leichter kombinieren lassen sollen:

Bei der Entwicklung des Rahmens nutzte Velux die Schott Solar InDaX Technologie, die ohne Dichtungen auskommt. Das Ergebnis ist eine formal gelungene Einheit aus Dachfenstern und PV-Modulen.

Laut Stefan Hergott, Leiter Produktmanagement bei Schott Solar, will man bei Schott durch die Zusammenarbeit mit führenden Herstellern wie Velux, den Kunden neue We­ge für hochwertige Solar-Lösungen aufzuzeigen. Und Hergott betonte im Rahmen der Münchner Messe: „Wir möchten unsere Produktpalette sinnvoll erweitern, indem wir noch enger mit den besten Unternehmen zusammenarbeiten.“ Schott Solar ist davon überzeugt, dass sich durch die Kooperation Dachfenster von Anfang an besser in die Planung einbeziehen und auch leichter montieren lassen.

Petra Schumacher, Marketingleiterin von Velux Deutschland, freut sich über die Ent­wicklung eines zum Schott Advance InDaX System passenden Eindeckrahmens: „Wir glauben fest an die wachsende Bedeutung von nachhaltigem Bauen. Indem wir Haus­besitzern zeigen, wie sie die Vorzüge von Velux Dachfenstern mit erneuerbaren Ener­giequellen wie Solarkollektoren kombinieren können, helfen wir ihnen, CO₂-Emis­ionen zu reduzieren und eine hohe Wohnqualität mit gesundem Innenraumklima sicherzu­stellen, ohne Kompromisse bei der Gebäudeoptik zu machen.“

Update vom 3.7.2012: Schott Solar hat am 29.6.2012 bekannt gegeben, dass man die Produktion kristalliner Photovoltaik-Module weltweit einstelle. Betroffen sind laut Schott Solar 870 Mitarbeiter im In- und Ausland. Hintergrund seien die drastisch ver­schlechterten Marktbedingungen in der PV-Branche. Velux bedauert, dass damit die Produktkooperation mit Schott Solar nicht zustande kommt.

Weitere Informationen zur dachintegrierte PV- und Dachfensterlösung können per E-Mail an Velux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)