Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1125 jünger > >>|  

Neuer berufsbegleitender Masterstudiengang „pbb | Planen und Bauen im Bestand“

(9.7.2012) Der neue berufsbegleitende Masterstudiengang „pbb | Planen und Bauen im Bestand“ vermittelt ab Oktober 2012 disziplinübergreifendes Fachwissen. Die Resonanz bei Architekten, Ingenieuren und auch Bachelor-Absolventen ist dem Vernehmen nach groß.


Altes mit Neuem verbinden ... (Bild vergrößern)

Kern des Studiums „pbb | Planen und Bauen im Bestand“ ist das Beurteilen, Bewerten und Bearbeiten von bestehender Bausubstanz - städtebaulich, technisch, energe­tisch, soziokulturell und gestalterisch. Dazu stehen neben fachlichen auch soziale und methodische Kompetenzen auf dem Stundenplan.

Pascal Steinert, stellvertretender Geschäftsführer der Akademie der Hochschule Bibe­rach, freut sich über die zahlreichen Interessenten und Anmeldungen. Gerade für viele Bachelor-Absolventen gehe die Rechnung nicht nur fachlich, sondern auch finanziell auf: Der berufsbegleitende Master kommt je nach Lebenssituation unter dem Strich günstiger als ein reguläres Vollzeit-Studium. Hier fallen zwar keine Studiengebühren an - aber eben auch kein Verdienst und keine Berufspraxis. „Die Teilnehmer verbinden Beruf und Studium und können sich die Zeit anteilig auf ihre AiP-Zeit anrechnen las­sen. Unser berufsbegleitender Master ist darum auch für diejenigen, die sich selber finanzieren oder bereits Familie haben, eine schnelle und preiswerte Option für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter“, ist Steinert überzeugt.

Die Hochschule Biberach, das Institut Fortbildung Bau (IFBau) der Architektenkammer Baden-Württemberg und die Akademie der Hochschule Biberach bieten das berufsbe­gleitende Studium in Kooperation an. Die Eckdaten:

  • klares Studienprofil mit aufeinander aufbauenden Modulen
  • Durchführung in zwei Jahren mit kompakten Präsenzphasen
  • hoher Praxisbezug durch ein interdisziplinäres Dozententeam
  • Studiengebühren von 9.950 Euro, mehrwertsteuerfrei und i.d.R. als Weiterbil­dungskosten steuerlich absetzbar
  • Abschluss: „Master of Arts (M.A.)” der Fachrichtung Architektur
  • Anmeldeschluss: 1. September 2012

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)