Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1160 jünger > >>|  

Neues elektronisches Schließsystem Omega FLEX von CEStronics

(15.7.2012) Stand der Technik bei der Zutrittskontrolle in mo­dernen Büro- und Verwaltungsgebäuden sind heute batterie­betriebene, mechatronische Schließzylinder, die im Idealfall über einen Leitrechner komfortabel, einfach und schnell pro­grammiert werden können.

Mit dem neu konzipierten mechatronischen Schließsystem Omega Flex will der Velberter Spezialist für mechatronische Zutrittslösungen CEStronics ein hohes Maß an flexiblen Pla­nungsmöglichkeiten für alle Einsatzbereiche, Objekt- und Kun­denanforderungen anbieten können. Omega Flex-Zylinder eig­nen sich deshalb gleichermaßen als Stand-alone-Lösung für die mechatronische Ausstattung einzelner Türen wie für komplexe, über einen zentralen Rechner gesteuerte Schließanlagen mit hunderten Türen und tausenden Nutzern.

Einfache Modernisierung

Die mechatronischen Schließzylinder sind batteriebetrieben, so dass eine Verkabelung der Tür nicht erforderlich ist. Damit bietet sich das System auch für die Modernisie­rung vorhandener Schließanlagen an. Der steckbare Außenknauf beinhaltet dazu ne­ben der Elektronik auch eine leicht austauschbare CR2-Lithium-Batterie - angegeben mit ...

  • über 40.000 Schließungen und
  • einer Standby-Lebensdauer von mehr als 4 Jahren.

Schließsystem Omega FLEX von CEStronics

Die Montage soll sich dank eines Kupplungs- und Verbindungssystems in wenigen Augenblicken durchführen lassen:

  • Der Omega Flex-Zylinder wird eingesteckt,
  • die Stulpschraube festgeschraubt,
  • das Elektronik-Modul aufgesteckt und
  • der Knauf festgedreht.

Der Omega Flex-Zylinder lässt höchsten Bohr- und Ziehschutz erwarten und soll alle Anforderungen nach VdS 2156 BZ+ erfüllen. Auch gegen Manipulationen durch magne­tische, kinetische oder andere spurenlose Angriffe sei das System über das geschützt im Zylinder angeordnete, prozessorgesteuerte Kupplungssystem mit verschlüsselter Motorsteuerung gesichert: Es lässt sich nur nach der Authentifizierung mit dem Elek­tronik-Knauf und dem passenden Schließmedium ansteuern.

Flexibilität in den Bauformen

Omega Flex bietet Zylindervarianten für zahlreiche Tür- und Einbau-Situationen - dazu zählen ...

  • Doppelknaufzylinder,
  • Halbzylinder, zum Beispiel für Schlüsselschalter oder Schrankverschlüsse,
  • wartungsfreie Anti-Panik-Zylinder (mit fixer Schließnasenposition) für den Ein­satz an Türen in Flucht- und Rettungswegen sowie
  • Dualzylinder mit beidseitiger Leseeinrichtung für Durchgangsbereiche; sie stellen z.B. auch sicher, dass Türen nicht durch Unbefugte von innen abgesperrt wer­den können.

Alle Omega Flex-Zylinder sind in einer abgestuften Funktionalität als NoTime- und Time-Variante sowie als online programmierbare NET-Variante mit integrierter Time-Funktion erhältlich. Auf Wunsch kann die Aufzeichnung von Zutrittsereignissen werks­seitig abgeschaltet werden.


Das neue schlanke Design des Elektronik-Knaufes mit gerade mal 30 mm Durchmesser, zeigt eine moderne, elegante Optik und passt auch bei Schmalrahmen-Türen mit kleinstem Dornmaß (25 mm). Verschiedene Knaufdesigns des mechanischen Innen­knaufes ermöglichen zudem eine individuelle Gestaltung und Anpassung an das Tür­design.

Optional sind die Zylinderknäufe auch mit antibakterieller Beschichtung für den Einsatz im Gesundheitswesen verfügbar. Eine optionale Softtouch-Beschichtung bietet einen besonderen haptischen Schließkomfort.

Flexibilität bei den Schließmedien

Die Verwendung von innovativen RFID Technologien macht den Einsatz von Auswei­sen, Tags und elektronischen Schlüsseln mit kombinierter mechanischer Schließfunk­tion möglich. Neben Mifare Classic Transpondern kann auch das als hoch sicher gel­tende DESFireEV1 eingesetzt werden. Noch im Laufe des Jahres 2012 soll Omega Flex auch mit Legic prime und Legic advant sowohl offline als auch online verfügbar sein. Darüber hinaus ist Omega Flex NFC-fähig und kann somit auch über geeignete Smart­phones bedient werden.

Weitere Informationen zum elektronischen Schließsystem Omega FLEX können per E-Mail an CES angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldunge:n


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)