Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1173 jünger > >>|  

3. VDI-Fachtagung „Bauen mit innovativen Werkstoffen" am 26. und 27. September 2012

(16.7.2012) Acrylglas, Textilbeton, Holz, zellulare Metalle, bio­basierte Kunststoffe: Planer und Bauherren tragen eine große Verantwortung in der Wahl des Bauwerkstoffes. Nachhaltiges und recyclinggerechtes Bauen beginnt mit der Baustoffwahl. Das VDI Wissensforum lädt am 26. und 27. September 2012 zur Tagung „Bauen mit innovativen Werkstoffen" nach Stutt­gart ein. Die fachliche Trägerschaft hat die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik.

Manfred Hegger will in seinem Eröffnungsvortrag die Baustoff­wahl in Zeiten des Klimawandels und begrenzter Ressourcen präsentieren. Die Veranstaltung thematisiert die Wiederver­wertung und Adaptivität von Fassaden und Gebäuden sowie innovative Holzstrukturen. J. Mayer H. Architekten und Arup Deutschland demonstrieren am Beispiel des herausragenden Architekturprojektes Me­tropol Parasol Sevilla eine neuartige Anwendung von Furnierschichtholz:

Darüber hinaus sprechen Experten über die Eigenschaften weiterer Baumaterialien wie Glas, Acrylglas sowie Textil- und Dämmbeton. David Chipperfield Architects berichtet gemeinsam mit Betotech über die einschichtige Fassade mit Dämmbeton als monolithi­sche Außenwand.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die digitale Bearbeitung von Bauwerken. Manfred Grohmann von B+G Ingenieure stellt neue Strukturen mit innovativen Formen und Materialien vor. Michael Schumacher von schneider+schumacher Planungsgesellschaft zeigt den digitalen Entwurf und die Gestaltung der unterirdi­schen Gartenhallen des Städel Museums (siehe Bild rechts aus dem Baulinks-Beitrag "Städel Museum: Dichtung zu den „Augen für die Kunst""). Zudem wollen Referenten Bei­träge aus der Forschung wie die Entwicklung von Querschnittsprofilen für Tragelemente aus Naturfasern und biobasierten Harzen prä­sentieren.

Im Anschluss an die Tagung findet am 28. September das Spezialseminar „BIM - Building Information Modeling - Der Um­bruch von 2D über 3D zu 5D für den Planer und die Bauindus­trie" statt. Es bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den Anforderungen der Praxis an die Modellierung vertraut zu machen.

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure, Architekten, Entwickler und Fachleute aus Industrie, Planung, Anwendung sowie Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen zur VDI-Fachtagung „Bauen mit innovativen Werkstoffen" können per E-Mail an VDI Wissensforum angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)