Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1185 jünger > >>|  

Franke-Sanitärmodule All-in-one mit AQUA 3000 open: Wassermanagement trifft Design

(17.7.2012; SHK-Bericht) Die weiterentwickelten Sanitärmodule von Franke verfolgen ein zeitge­mäßes, ästhetisches Ausstattungskonzept im Objektbau, das keine Wünsche an Komfort und individuellen Gestaltungsspielraum offen lassen will. Aufgrund dieser Kriterien bietet sich die Kombination mit dem vom gleichen Hersteller entwickelten Wassermanagementsystem AQUA 3000 open zwingend an.

Frankes Wassermanagementsystem der dritten Generation basiert auf einer neuen Elektronikplattform: AQUA 3000 open wird konsequent in zwei Ebenen - Armaturen und Netzwerk - gegliedert, die über eine standardisierte Datentechnologie miteinander kommunizieren. Entsprechend setzen sich die kompakten Module aus Installationsele­menten und Funktionseinheiten zusammen.

In den verschiedenen Funktionseinheiten für Waschplätze, WC- und Urinalanlagen sind sämtliche Steuerungs- und Arma­turenkomponenten netzwerkfähig integriert. Opto-elektroni­sche Sensoren ermöglichen die berührungslose und hygienische Abgabe von Wasser, Seife, Luft am Waschtisch sowie bei der WC- und Urinalspülung.

Bei den installierten Armaturen werden die wichtigsten Abläufe entsprechend der Armaturenfunktionalität über ein Elektronik­modul gesteuert. Dieser integrierte Elektronikbaustein ermög­licht in Kombination mit dem ECC-Funktionscontroller (Ether­net-Can-Coppler) z.B. ...

  • zeit- oder temperaturgesteuerte Hygienespülungen,
  • thermische Desinfektionen,
  • Betriebsartenum- und Reinigungsabschaltungen.

Die Netzwerkebene bietet mittels PC und Software zusätzliche Funktionalitäten und Systemerweiterungen. Hier kann das System mit Hilfe einer Software beliebig viele Sanitärarmaturen zentral steuern und verwalten.

Zum Fertigbauset der All-in-one Sanitärmodule gehört ein Beplankungs-Modul, bei dem zwischen den Materialien Glas und gebürstetem Edelstahl gewählt werden kann. Das 8 mm dicke Einscheiben-Sicherheitsglas ist in den Farben bordeaux, schwarz, weiß/grün erhältlich. Andere Farben und/oder Materialien sind auf Wunsch realisierbar. Die neuen Franke-Sanitärmodule können mit Sanitärobjekten aus Mineralgranit, Keramik oder Edelstahl kombiniert werden.

Weitere Informationen zu All-in-one-Sanitärmodulen und AQUA 3000 open können per E-Mail an Franke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)