Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1230 jünger > >>|  

Siemens Future Living Award 2013 und die Revolution des Wohnens im 21. Jahrhundert

(23.7.2012) Die Zeit ist reif für eine Revolution im Haushalt: Siemens und das Interior-Design-Magazin AD Architectural Digest laden Architekten, Designer und andere Krea­tive zu einem hochkarätigen Wettbewerb ein. Beim Siemens Future Living Award 2013 sind sie aufgefordert, Visionen rund um die Zukunft von Kochen und Leben zu entwi­ckeln. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 20.000 Euro Preisgeld dotiert. Die Preisverlei­hung findet im Rahmen der Living Kitchen 2013 in Köln statt.


„Frankfurter Küche“ obsolet!?

Weil sie sich ein komfortableres Arbeiten in der Küche wünschte, entwarf die Wiener Architektin Margarethe Schütte-Lihotzky 1926 die „Frankfurter Küche“ und schuf da­mit den Urtyp der modernen Einbauküche, die über Jahrzehnte wegweisend bleiben sollte. Seit diese Idee von einer Einbauküche den Haushalt des 20. Jahrhunderts revo­lutionierte, hat sich viel verändert - jetzt ist die Zeit reif für einen erneuten tiefgrei­fenden Wandel.

„Mit dem Future Living Award werfen wir einen Blick in die Zukunft“, so Sonja Ehmer, Leitung Marketing Siemens-Electrogeräte Deutschland. „Wir möchten eine Auseinan­dersetzung damit einleiten, was und wie die Küche und ihre Hausgeräte, wie Wohnen als Ganzes morgen sein kann. Deshalb fördert der Award visionäre Ideen für einen mit nachhaltig eingesetzten Ressourcen gestalteten Haushalt.“

Bis zum Anmeldeschluss am 31. August 2012 können sich ...

  • Architekten,
  • erfahrene Designer,
  • Agenturen,
  • Designbüros und
  • Auftraggeber von Arbeiten des Kommunikationsdesigns

... unter future-living-award.com registrieren und dort die genauen Teilnahmebedin­gungen erfahren.

Eine hochkarätige Jury, welcher neben Siemens-Chefdesigner Gerhard Nüssler und AD Chefredakteur Oliver Jahn auch Sternekoch Christian Henze, Dick Spierenburg, der Kreativ-Direktor der imm cologne und der Trendforscher Marc Schuling angehören, will dann die besten Beiträge auswählem.

Die Sieger werden im Januar 2013 im Rahmen der Living Kitchen, während der Interna­tionalen Möbelmesse Köln, prämiert. Der erste Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Der zweite Preisträger erhält 5.000 Euro, der dritte Platz wird mit einem Induktionskoch­feld von Siemens belohnt. Die interessantesten Entwürfe sollen zudem auf dem Mes­segelände und an exponierten Plätzen im Stadtgebiet ausgestellt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)