Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1255 jünger > >>|  

Nibe hat in Deutschland 10.000 Abluft-Wärmepumpen installiert

(26.7.2012) Gebäude mit gedämmter Fassade sowie dicht schließenden Fenstern und Türen glänzen mit einer geringen Heizlast, können aber - wenn der Wohnraum schlecht gelüftet wird - die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen (Stichwort: ‚Sick-Building-Syndrom‘). Eine hygienische und zugleich wirtschaftliche Lösung bietet u.a. eine kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung über eine Abluft-Wärmepumpe. Nibe hat laut eigenen Angaben in Deutschland bislang 10.000 solcher Anlagen installiert.


Im August begeht der schwedische Spezialist für Wärmepumpen sein 60-Jähriges Firmenjubiläum. 1952 durch den Firmengründer und Namensgeber Nils Benerup im süd­schwedischen Markaryd gegründet, entwickelte sich das Unternehmen bis heute zu einem der führenden Wärmepumpen-Spezialisten in Europa. Wachstumstreiber waren Entwicklungen wie beispielsweise die erste drehzahlregelbare Erd-Wärmepumpe oder multifunktionale Geräte in Modulbauweise mit Zusatzfunktionen wie Lüftung und Küh­lung.

Im Jahr des 60-Jährigen Firmenjubiläums feiert Nibe ein weiteres Ereignis: Seit Grün­dung der Nibe Systemtechnik GmbH im Jahr 1997 wurden in Deutschland 10.000 Ab­luft-Wärmepumpen aufgestellt.

Die Entwicklung kombinierter Lüftungs- und Heizungssysteme hat bei Nibe Tradition. Ihren kompaktesten Ausdruck findet diese Philosophie in der Abluft-Wärmepumpe: Hier sind die kon­trollierte Wohnungslüftung, die Heizung und die Brauchwasser­bereitung zusammen mit der Wärmequelle in einer Systemlö­sung vereint und platzsparend im Gebäude installiert.

Aktuelles Highlight dieser Technik ist bei Nibe die drehzahlre­gelbare Abluft-Wärmepumpe des Typs F750: Die Anlage ar­beitet mit einem invertergesteuerten Verdichter und kann das Einfamilienhaus bzw. die Wohnung auch bei größeren Gebäude­heizlasten versorgen. Neben der Gebäudebeheizung und Warm­wasser-Bereitung stellt die Anlage die kontrollierte Wohnungs­lüftung gemäß den Anforderungen der DIN 1946-T6 (Mindest-Luftwechsel) sicher - siehe Baulinks-Beitrag "Nibe-Abluft-Wärmepumpe als Alternative zur Luft/Wasser-Wärmepumpe" vom 30.3.2011.

Weitere Informationen zur Abluft-Wärmepumpe F750 können per E-Mail an Nibe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)