Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1291 jünger > >>|  

Hochwasserset Aqualift S mobil von Kessel

(1.8.2012) Unwetter mit Starkregen überfluten immer wieder viele Keller. In solchen Fällen muss häufig die Feuerwehr ausrücken, um das Schmutzwasser abzupumpen. Mit dem neuen Notfallset Aqualift S mobil von Kessel können sich aber Hausbesitzer bis zu einem gewissen Grad auch selbst helfen:

Hochwasserset Aqualift S mobil von Kessel

„Bei Starkregen, sind die Wartezeiten bis die Feuerwehr eintrifft, oft sehr lang. Wäh­renddessen sammelt sich immer mehr Wasser in den betroffenen Kellern und steigt an. Das vergrößert die Schäden an Mobiliar und Wänden“, erklärt Reinhard Späth, Marke­tingleiter bei Kessel.

Das Aqualift S mobil – Set enthält die komplette technische Ausrüstung, um bei Hoch­wasser selbst aktiv zu werden:

  • eine 850 Watt Edelstahlpumpe mit integrierter Schwimmersteuerung,
  • einen 15 Meter langen Textilschlauch,
  • einen Einklemmschutz aus Metall,
  • einen Adapter mit integrierter Rückschlagklappe für den Anschluss an alle gängigen Schlauchsysteme und
  • eine Transportbox, die während des Einsatzes als Filter fungiert, der das Verstopfen durch Feststoffe verhindert.

Viele Möglichkeiten – Nicht nur bei Hochwasser

Aber auch ohne Hochwasser bietet Aqualift S mobil vielfältige Einsatzmöglichkeiten für den alltäglichen Gebrauch. So können beispielsweise Gartenteiche, Regenfässer oder Planschbecken ausgepumpt werden. Darüber hinaus ist Aqualift S mobil auch für den mobilen Einsatz auf Baustellen geeignet.

Das Hochwasserset ist ab sofort beim Baustoffhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 349 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen zum Hochwasserschutz und konkret zum Hochwasserset Aqualift S mobil können per E-Mail an Kessel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)