Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1309 jünger > >>|  

„Roter Platz“ in Köpenick - mit riesigem Schirm und viel Markierungsfarbe

(3.8.2012) Am Anfang stand die Idee, freie Flächen in Altstädten sinnvoll zu nutzen und gleichzeitig mit Liebe zum Detail zu gestalten. Dies nahm sich das Architekturbüro Topotek 1 aus Berlin vor und schuf mit dem „Roten Platz“ einen auffälligen öffentli­chen Raum, der durch Funktion und Form wohl nicht nur die Anwohner beeindruckt. Seinen Namen verdankt der „Rote Platz“, der bereits 2007 fertiggestellt wurde, neben einem überdimensionalen rotem Schirm der kräftig-roten Markierung von Triflex (siehe auch Google-Maps und/oder Bing-Maps).

„Roter Platz“ in Köpenick
alle Fotos auf dieser Seite stammen aus dem Jahr 2007 (Bild vergrößern)

Markierungsfarbe Preco Line 300 für gestalterische Elemente

Eine ungewöhnliche Anforderung an die gestalterische Umsetzung des „Roten Platzes“ entstand durch die zeitliche Begrenzung des Projektes: Er sollte nicht dauerhaft ein­gefärbt werden, denn die Bebauung des Platzes zu einem späteren Zeitpunkt war ab­zusehen.


Nach der Beratung durch Triflex entschieden sich die Land­schaftsarchitekten für die High Solid Farbe Preco Line 300. Wäre eine dauerhafte Nutzung des Platzes gefordert gewesen, hätten sich die Triflex Preco Cryl Kaltplastik Produkte angebo­ten. Für diesen Anwendungsfall aber war die High Solid Farbe ideal - in einem besonders kräftigen Rot. Als Parkplatzmarkie­rung ent­schieden sich die Architekten für auberginefarbige Linien.

Nach dem Säubern des Platzes wurde die Farbe direkt auf den Asphalt aufgebracht. Eine Grundierung sei laut Wolfgang Wei­ßig, Geschäftsführer des gleichnamigen verarbeitenden Unter­nehmens, nicht nötig gewesen.

Frische Farben für Innenstadtplätze

Neben dem „Roten Platz“ kamen die Markierungen von Triflex für weitere Projekte zum Einsatz. Nur zwei der namhaften Beispiele sind die Berlinische Galerie, wo Markierer mit Hilfe von Schablonen großflächig Triflex Kaltplastik auf dem Museumsvorplatz aufge­tragen haben und der farbenfroh aufgewertete Marktplatz von Böblingen. Dort wurden abstrakte Formen abgeklebt und anschließend mit bunter Triflex Reibeplastik hervor­gehoben.

Weitere Informationen zu Markierungsfarben können per E-Mail an Triflex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)